Doctor Strange 2 – Sequel soll Handschrift von Sam Raimi tragen

Seit Freitag verwirrt und begeistert Disney Zuschauer mit WandaVision, einer Marvel-Serie, die sich gänzlich vom sonstigen Action-Einerlei der MCU-Reihe abhebt und vor dem Hintergrund einer fiktiven Sechziger-TV-Show im Stil von Bezaubernde Jeannie angesiedelt ist. Schnell wird aber klar: Unter der heilen Fassade brodelt es gewaltig und wartet so manche böse Überraschung darauf, entdeckt zu werden. Parallel dazu steht Wanda-Darstellerin Elizabeth Olsen in Norwegen und New York für den Kino-Nachfolger zu Scott Derricksons Doctor Strange vor der Kamera, der uns 2022 ins Multiversum des Wahnsinns führt. Wer sich darunter noch nicht allzu viel vorstellen kann, dem geht es vermutlich ähnlich wie Elizabeth Olsen. Sie habe zwar stets gewusst, dass sie in Doctor Strange 2 dabei sein werde, aber nicht, worum es darin gehe, verrät die Wanda/Scarlet Witch-Darstellerin. Der Schleier habe sich erst gelüftet, als man schon wieder mit den Dreharbeiten zu WandaVision beschäftigt gewesen sei. „Auf eine Art ist es sogar nett, im Vorfeld nicht so gut Bescheid zu wissen. Man vertraut einfach und bringt Erfahrungen, die man mit dem Charakter gesammelt ist, halt später ein. Ist man erstmal näher involviert, stehen Leute Vorschlägen auch aufgeschlossen gegenüber.“

Sam Raimi (rechts) beim Ash vs. Evil Dead-Dreh ©Starz

Collider wollte von Olsen vor allem wissen, ob die bekannte Horror-Handschrift von Regisseur Sam Raimi (immerhin Schöpfer von Tanz der Teufel– und Drag Me to Hell) bei Doctor Strange in the Multiverse of Madness durchscheint, was sie, wenn auch indirekt, bestätigt: „Er ist eine unglaubliche Person und ein einzigartiger Mensch obendrein“, schwärmt Olsen. „Außerdem macht es Spaß, mit jemandem zusammenzuarbeiten, der klare Ziele vor Augen hat. Ich liebe die Art und Weise, wie er seine Kamera benutzt, da sich sein Stil für mich komplett neu anfühlt“, so die 31-Jährige. Steht uns mit Doctor Strange 2 also der erste MCU-Horrorfilm ins Haus? Ganz so weit will Marvel’s Kevin Feige zwar nicht gehen, ordnet den Film aber irgendwo zwischen Gremlins und Poltergeist ein – beides Gruselfilme, die durchaus auch für jüngere Zuschauer erträglich sind.

Benedict Wong, Chiwetel Ejiofor (als Mordo), Benedict Cumberbatch (Doctor Strange), Elizabeth Olsen (als Wanda Maximoff / Scarlet Witch) und Rachel McAdams (als Dr. Christine Palmers) sind allesamt für ein Comeback im kommenden Sequel bestätigt. Zu ihnen gesellt sich Neuzugang Xochitl Gomez (The Baby-Sitters Club) als junge Heldin America Chavez (auch bekannt als Miss America), die der LGBTQ-Gemeinschaft angehört und 2011 als Teil der Avengers eingeführt wurde.

©Marvel

Geschrieben am 18.01.2021 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren