Donnie Darko 2 – Richard Kelly will Nachfolger zu seinem Kultfilm drehen

Spread the love

Es ist ruhig geworden um den einstigen Shootingstar Richard Kelly, doch ganz von der Bildfläche verschwunden ist er nicht. Anlässlich der 4K-Premiere von Donnie Darko hat sich Arrow Video mit dem Filmemacher unterhalten und eine erstaunliche Ankündigung zu Tage gefördert. Dort berichtete Kelly, dessen Debütwerk von 2001 heute Kultstatus genießt, jetzt erstmals von seinen Plänen zu einem direkten Donnie-Sequel, das geschichtlich zwar nicht unbedingt an das Original anknüpft, aber doch im gleichen Universum angesiedelt ist. Dabei wurde der Mystery-Thriller 2009 bereits um den Nachfolger S. Darko erweitert, an dem Kelly aber nur indirekt beteiligt war. „Ich habe etwas viel Größeres mit Ambition in dem Universum vor. Es wird vermutlich sehr teuer und ausufernd, weshalb ich abwarten wollte, bis uns die nötigen Mittel zur Verfügung stehen. Es braucht einfach eine gewisse Geldsumme für noch eine Geschichte in dieser Welt, vorher macht es kaum Sinn. Sobald ich meinen nächsten Film fertig habe, können wir dann zurückgehen und sehen, was sich machen lässt.“ Seinen letzten Auftritt auf dem Regiestuhl hatte Kelly 2009, als er für Warner Bros. den Mystery-Thriller The Box auf Film bannte. Trotz prominenter Namen wie Cameron Diaz oder James Marsden war der Film ein großer Flop.

screen-shot-2016-09-09-at-23-37-33

Geschrieben am 26.01.2017 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Donnie Darko, News



Furiosa: A Mad Max Saga
Kinostart: 23.05.2024Als die Welt untergeht, wird die junge Furiosa vom Grünen Ort der vielen Mütter entführt und fällt in die Hände einer großen Bikerhorde unter der Führung des Warlo... mehr erfahren