Donnie Darko – Richard Kelly deutet Rückkehr ins Donnie-Universum an

Dass Donnie Darko einmal zu dem Kultfilm werden würde, der er heute ist, war Anfang 2001 noch gar nicht absehbar. Eine ganze Zeit lang drohte Richard Kelly sogar auf seinem Debütfilm sitzen zu bleiben, der Verleihern einfach zu merkwürdig war und „unvermarktbar“ erschien. Erst auf gutes Zureden seines Kollegen Christopher Nolan (Interstellar, Prestige, Inception) hin, der damals dank Memento gerade in aller Munde war, willigte das frisch gegründete, heute nicht mehr existierende Indie-Studio Newmarket Films schließlich ein und nahm die eigenwillige Coming-of-Age- und Heldengeschichte unter seine Fittiche. Wie von vielen befürchtet und prophezeit, floppte Donnie Darko dann zwar an den amerikanischen Kinokassen, fand im Heimkino aber reißenden Absatz und erarbeitete sich so Stück für Stück seinen heutigen Ruf als Kultfilm. Am 2009 veröffentlichten Donnie Darko-Nachfolger S. Darko – Eine Donnie Darko Saga von Chris Fisher, in dem Donnies Schwester Samantha (Daveigh Chase) die Hauptrolle übernahm, war Richard Kelly (Southland Tales, The Box) dann aber nicht mehr beteiligt. Seither halten sich hartnäckig Gerüchte, dass er mit einem weiteren Film ins Donnie-Universum zurückkehren könnte.

Richard Kelly plant Donnie Darko-Nachfolger. ©Tiberius Film

Und diesem Ziel scheint man inzwischen einen guten Schritt näher gekommen zu sein. Gegenüber ComingSoon.net plaudert er jetzt aus: „Eigentlich darf ich gar nichts darüber sagen. Nur so viel: Es ist bereits eine ganze Menge Arbeit in die Vorbereitung geflossen“, so Kelly, der momentan an einem filmischen Biopic um Twilight Zone-Erfinder Rod Serling arbeitet. „Ich bin guter Dinge, dass wir diese Welt im großen und aufregenden Stil wiedersehen und mehr darüber erfahren werden. Wir müssen abwarten, was passiert. Aber wir haben schon so viel Arbeit in das Projekt reingesteckt. Wirklich eine ganze Menge Arbeit.“ Und das glauben wir ihm gern, schließlich war Richard Kelly in den letzten zwölf Jahren wie vom Erdboden verschluckt – viel Zeit, um eine groß angelegte Rückkehr ins übergreifende Donnie Darko-Universum vorzubereiten.

Ob sein Plan von einem „großen und ambitionierten Film in dieser Welt“ aufgeht und irgendwann Wirklichkeit wird, dürfte nicht zuletzt von der Bereitschaft seiner Geldgeber abhängen. Wir trauen Richard Kelly aber durchaus zu, dass er seinen Worten Taten folgen lassen und uns alle mit einem schlüssigen, überzeugenden Donnie Darko-Nachfolger überraschen könnte.

Jake Gyllenhaal in einer seiner ersten Rollen. ©Tiberius Film

Geschrieben am 26.01.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Donnie Darko, News



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren