Don’t Breathe 2 – Zweiter Teil wird ganz anders und steht auf eigenen Beinen

Vom Übeltäter zum Lebensretter? Genau diese noble, ungewöhnliche Wandlung soll der blinde Mann aus Don’t Breathe im schon abgedrehten Sequel von Sony Pictures und Evil Dead-Autor Rodo Sayagues vollziehen! Schon bevor überhaupt an den Produktionsbeginn zu denken war, schwärmte Produzent Sam Raimi, dass dem Film die vielleicht beste Sequel-Idee aller Zeiten zugrunde liege. Jetzt scheinen Interview-Aussagen von Stephen Lang und neue Details zur Handlung genau diese Abkehr von Originalkonzept widerzuspiegeln. Diesmal wechselt der blinde Mann, im Originalfilm von Fede Alvarez noch der Antagonist, an dem sich Jane Levy und Dylan Minnette messen mussten, nämlich die Seiten. Der Dreh fand in Serbien unter erschwerten Corona-Bedingungen statt und verlangte Stephen Lang, der sich mehrmals pro Woche auf Covid-19 testen lassen musste, einiges ab. „Meine Rolle, ob nun mit oder ohne Pandemie im Rücken, ist eine sehr isolierte. Auf perverse Art und Weise half mir die Krise also sogar dabei, mich in den Charakter hineinzufühlen.“ Er habe beim Dreh nie das Gefühl gehabt, nicht alles gegeben oder etwas unvollendet gelassen zu haben.

Retter statt Bösewicht? Don’t Breathe 2 soll alles auf den Kopf stellen ©Sony

„Das Filmteam hat wirklich alles rausgeholt, bei jeder einzelnen Szene. Dieses unglaubliche Gemeinschaftsgefühl gab es beim ersten Teil auch schon, aber dieser Film fühlt sich trotzdem vollkommen eigenständig und anders an.“ Und das dürfte unter anderem an den drastischen Abwandlungen bei der Handlung liegen. Spielte sich der erste Film mehrheitlich in den beengten Kellerräumen der Detroiter Vorstadt ab, verschlägt es uns diesmal in eine abgelegene Waldhütte, wo sich der blinde Mann aus Don’t Breathe nun schon seit einigen Jahren versteckt hält. In seiner Obhut: Ein kleines Mädchen, das nach einem Hausbrand zur Waise wurde. Doch mit ihrem ruhigen Dasein ist es schlagartig vorbei, als Kidnapper eindringen und das Mädchen in ihre Gewalt bringen. Nun muss der blinde Mann sein sicheres Zuhause verlassen und mit der Suche nach ihr beginnen.

Aus dem scheinbar unbezwingbaren, übermenschlich starken Todfeind des ersten Films wird ein Hauptprotagonist, mit dem wir sympathisieren und mitfiebern sollen. Es ist ein Wagnis, das sich auszahlen könnte. Wie sehr, zeigt sich jedoch erst zum angepeilten Kinostart am 13. August 2021 – genau fünf Jahre nach dem Original von Fede Alvarez (Evil Dead).

Bekommt Jane Levy ihre Rache? ©Sony

Geschrieben am 23.11.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Don't Breathe 2, News



Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 09.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren