Don’t Move – Gefangen mit einer Anaconda: Neuer Tier-Horror im Anmarsch

Schlangen-Horror liegt wieder im Trend. Vor wenigen Wochen bestätigte Sony Pictures, dass man an einem Reboot von Anacaonda arbeitet, das stilistisch von The Meg inspiriert sein soll. Auch die britisch-skandinavische Ko-Produktion Don’t Move will ein Stück vom Survival-Horror-Kuchen abhaben und begleitet Protagonistin Ali durch die wahrscheinlich schlimmste Nacht ihres Lebens. Im Tier-Horrorfilm übernimmt die Medizinstudentin freiwillig die Nachtschicht in einem kalifornischen Zoo. Nachdem eine Rettungsaktion schief läuft, findet sie sich aber ausgerechnet in jenem Teil des Zoos wieder, in dem eine hungrige Anaconda zu Hause ist. Eingesperrt und ohne Aussicht auf Hilfe, muss sie ihre ganze Willenskraft und Intelligenz aufbringen, um die Nacht zu überstehen. Doch die Anaconda hat sie längst ins Visier genommen… Produziert wird Don’t Move von der nordischen Firma SF Studios, die seit einiger Zeit auch englischsprachige Filme verwirklicht. Die Dreharbeiten sollen Ende 2020 mit einem internationalen Cast beginnen. Wer ähnlichen Mensch gegen Tier-Stoff sucht, könnte an The Pool Gefallen finden. Der kürzlich auf DVD und Blu-ray veröffentlichte Thriller handelt von einem Mann und einer Frau, die zusammen mit einem Krokodil eingeschlossen sind – in einem Pool ohne Wasser und daher ebenfalls ohne Rückzugsmöglichkeiten.

Schlangenphobiker haben bei Anaconda nichts zu lachen. ©Sony Pictures

Die Geschichte zu Don’t Move rühre von einem Albtraum her, den er vor vielen Jahren gehabt habe, sagt Filmemacher Alain Darborg, der mit dem kommenden Horror-Thriller sein englischsprachiges Debüt gibt. Zuvor war er unter anderem schon an dem beliebten Hit Alex beteiligt. „Der Film handelt von all den kleinen Beschwerlichkeiten des Erwachsenwerdens und erzählt von einer jungen Frau, die extreme psychologische und physikalische Hindernisse überwinden und meisten muss, um zu überleben“, sagt Daborg. Produzent Wikström Nicastro beschreibt den Film als „actiongeladen und extrem fesselnd.“ Mit einer Veröffentlichung sollte 2021 zu rechnen sein.

Auch Don’t Move zeigt sich vom großen Crawl-Erfolg inspiriert. ©Paramount Pictures.

Geschrieben am 26.02.2020 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News



Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Fortsetzung der Kultreihe um Maskenkiller Ghostface. Erneut geht im verschlafenen Woodsboro ein unbeschreibliches Übel um - und Sidney Prescott (Neve Campbell), Dewey (D... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 14.01.2022In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren