Doom: Annihilation – Zweiter Trailer öffnet Pforten zur Unterwelt

DOOM lebt von schneller und brachialer, oftmals blutrünstiger Action im Kampf gegen die Schrecken der Unterwelt. 2005 folgte seitens Universal Pictures der erste Versuch, dieses Erfolgsrezept auf die Leinwand zu übertragen – mit eher mäßigem Erfolg. Die Verfilmung mit Dwayne Johnson floppte und wurde von Spielern als wenig originalgetreue, handzahme Action-Adaption für die breite Masse belächelt. Obwohl es Universal Pictures also eigentlich besser wissen müsste, steht uns mit Doom: Annihilation nun ein direkter Nachfolger ins Haus, in dem panische Notrufe von einem der Mars Monde ausgesendet werden. Eine Gruppe von Space Marines soll dem Vorfall auf den Grund gehen, erkennt jedoch bald, dass die Basis von dämonischen Kreaturen überrannt wurde, die die Hölle auf Erden ausbrechen lassen wollen. Angeführt wird der Cast von Amy Manson (Atlantis), Dominic Mafham (Ophelia), Luke Allen-Gale (Dominion) und Nina Bergman (The Car: Road to Revenge).

Erinnerte der erste Trailer noch entfernt an einen austauschbaren Zombiefilm, bricht im zweiten nun tatsächlich etwas dämonisches Chaos aus – inklusive einer Sequenz aus der Ego-Perspektive. Das hinderte id Software und Bethesda Softworks aber nicht daran, sich bereits von Doom: Annihilation zu distanzieren. Beide Unternehmen hatten bei der Produktion des Films, die von Universal 1440 Entertainment, einer auf Heimkino-Titel spezialisierten Tochterfirma von Universal Pictures, in Auftrag gegeben wurde, offenbar kein Mitspracherecht. Universal 1440 Entertainment ist darauf spezialisiert, bekannte Marken möglichst gewinnbringend und preisgünstig fortzuführen. Auf diese Weise entstanden in der Vergangenheit schon Universal Soldier: Day Of Reckoning oder auch Cult Of Chucky. Regie bei Doom: Annihilation führte Tony Giglio (Timber Falls, Extraction, Chaos).

In den USA und Großbritannien fällt am 01. bzw. 28. Oktober 2019 der Startschuss zum nächsten Abstecher in die Hölle. In Deutschland ist Doom: Annihilation aktuell noch ohne Starttermin.

Geschrieben am 17.08.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): DOOM: Annihilation, News



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren