Dracul – ES-Schöpfer soll Kultvampir für Paramount zum Leben erwecken

ES-Regisseur Andy Muschietti hat das Zeug zum Vampirbändiger. Nachdem er für Warner Bros. die Kinoauferstehung zu Stephen Kings ES in Szene setzen durfte, ist der gebürtige Spanier und Mama-Schöpfer bei Paramount Pictures jetzt für Dracul, das erste vom Bram Stoker-Estate genehmigte Prequel zum Horror-Klassiker im Gespräch. Die von Dacre Stoker und J.D. Barker verfasste Geschichte spielt im Jahr 1986, als der 21-jährige Bram Stoker auf ein unchristliches Übel trifft, das er in einem uralten Turm einsperrt. Die Ursprünge der Bestie und Folgen des Zusammentreffens werden in einem kommenden Roman beleuchtet, um den sich zuletzt gleich fünf große Verlage stritten. Fast zeitgleich mit der Buch-Auswertung beginnen jetzt bereits die Vorbereitungen für die Verfilmung des Stoffes, wobei Muschietti als Wunschkandidat für den Regieposten gehandelt wird. Wieder mit an seiner Seite dabei ist das eingespielte ES-Duo Barbara Muschietti und Roy Lee. Letzterer war mit Vertigo Entertainment für viele große Genreerfolge der letzten Jahre zuständig.

Sorgt bald für Unheil: ES. ©Warner Bros.

Geschrieben am 05.09.2017 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren