Dracula – Nach Der Unsichtbare: Blumhouse geht nächste Monster-Ikone an

Dank der über 100 Millionen Dollar, die Der Unsichtbare bis jetzt einspielen konnte, erfreuen sich Universal Pictures‘ klassische Monster-Ikonen bester Gesundheit. Nicht mehr, so wie ursprünglich geplant, in einem zusammenhängenden Universum, sondern preisgünstig und für sich gestellt, dafür aber auch erheblich risikofreudiger und kreativer soll es jetzt weitergehen. Das lockt Filmemacher wie Elizabeth Banks (Pitch Perfect, Hunger Games), Paul Feig (Ghostbusters, Taffe Mädels) und James Wan (Aquaman, The Conjuring-Reihe), die sich bei Universal Pictures für ihre ganz eigenen Neuinterpretationen der klassischen Monster-Ikonen verpflichtet haben. Und nun gesellt sich auch noch eine der bekanntesten und naheliegendsten von ihnen hinzu – Dracula! Wie der Hollywood Reporter meldet, wagen sich Blumhouse Productions (Halloween Kills, Insidious) und Jennifer’s Body-Regisseurin Karyn Kusama (Destroyer, The Invitation) an eine moderne, in der Gegenwart angesiedelte Neugestaltung, die das schon bei Der Unsichtbare erprobte Rezept auf den Urvater aller heutigen Blutsauger überträgt! Am Drehbuch sitzt ein Autorenduo, mit dem Kusama bestens vertraut ist: Phil Hay und Matt Manfredi sind die Schöpfer ihrer Filme Æon Flux, The Invitation oder Destroyer, aber auch von Kampf der Titanen, Amazon’s The Boys-Serie oder R.I.P.D.

Ursprünglich ein Teil des Dark Universe: „Dracula Untold“ ©Universal Pictures

Erst vor wenigen Tagen berichteten wir darüber, dass James Wan an seinem eigenen Monsterfilm arbeitet. Die aktuelle Dracula-Neuankündigung lässt die Zahl der kommenden Universal Monsters-Filme, dazu gehören Dark Army, The Invisible Woman, Renfield, das Grusel-Musical Monster Mash und ein mögliches Reboot von Bride of Frankenstein, auf 7 anwachsen. Der Fürst der Finsternis ist eine der ikonischsten Figuren der Film- und Literaturgeschichte und war bereits Gegenstand unzähliger Film- und Fernseh-Adaptionen. Ganz aktuell zieht der durstige Nachtschwärmer (Claes Bang) in der BBC- und Netflix-Gemeinschaftsproduktion Dracula seine Bahnen. Wer die Ehre haben wird, in die Rolle des bleichgesichtigen Blutsaugers zu schlüpfen, bleibt noch abzuwarten.

Kult: Christopher Lee als Dracula.

Geschrieben am 11.03.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren