Dracula – Es wird Blut fließen: Finaler Trailer zum Start auf Netflix!

In Großbritannien wurde das neue Jahr mit einer bissigen Neuauflage von Bram Stokers Dracula eingeläutet. Schon morgen sind dann auch hiesige Zuschauer an der Reihe, wenn Netflix auf einen Schlag den kompletten Dreiteiler vom Sherlock-Duo Steven Moffat und Mark Gatiss ins Programm aufnimmt – nicht aber, ohne uns mit dem finalen Trailer vorher noch einen umfangreichen Ausblick auf die historisch angehauchte Horror-Miniserie zu ermöglichen! Dracula soll in erster Linie davon handeln, wie Vlad III. Drăculea, Fürst der Walachei, durch seine schwerwiegenden Entscheidungen zu jener Kreatur und tragischen Figur wurde, die Bram Stoker 1897 zu seinem weltberühmten und einflussreichen Literaturklassiker Dracula inspirierte. Das Drehbuch über die ebenso legendäre wie grausame Fürsten-Legende entstand in Zusammenarbeit von Steven Moffat und Mark Gatiss, deren Fähigkeiten schon bei Sherlock, Doctor Who oder auch Die Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der Einhorn gefragt waren. Beide finden: „Es hat schon immer Geschichten über das pure Böse gegeben. Das Besondere an Dracula ist, dass dem Bösen hier erstmals eine Gestalt in Form eines Helden gegeben wurde.“ Gespielt wird das personifizierte Böse hier von Claes Bang.

Während seiner verhängnisvollen Reise ins viktorianische London von 1897 trifft Dracula (Claes Bang) auf Co-Stars wie Lyndsey Marshal (Trauma, The League Of Gentlemen), Chanel Cresswell (The Bay, This Is England), Matthew Beard (An Education, The Imitation Game), Lydia West (Years & Years), Paul Brennen (Wild Bill, Happy Valley), Sarah Niles (Catastrophe, Beautiful People), Sofia Oxenham (Poldark, Grantchester), John McCrea (Talking About Jamie, God’s Own Country), Phil Dunster (Humans, Save Me), die sich dem „puren Bösen“ entgegenstellen werden – mit vermutlich eher mäßigem Erfolg. Hinter der Serie verbergen sich Steven Moffat und Mark Gatiss, das gleiche Team, das bei der BBC für den gefeierten Crime-Erfolg Sherlock mit Benedict Cumberbatch (Star Trek) als Kultermittler und Martin Freeman (Der Hobbit) als Dr. John Watson verantwortlich war.

©Netflix

Geschrieben am 03.01.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren