Dracula – Universal setzt The Eternals-Regisseurin auf Sci/Fi-Western mit Dracula an

Dass Universals Monsterfilme keine hundert Millionen Dollar teuren Blockbuster mehr werden müssen, bringt den Vorteil mit sich, dass man auch mal etwas wagen und über die Stränge schlagen kann. Denn genau so ein Projekt soll Filmemacherin Chloé Zhao (Nomadland) jetzt für Universal in Entwicklung haben. Ihre lose, derzeit noch unbetitelte Dracula-Neuinterpretation soll „ein origineller, futuristischer Sci/Fi-Western“ werden und wichtige Themen wie soziale Ausgrenzung aufgreifen, die sich auch in früheren Arbeiten Zhaos wiederfinden. Sei sei schon immer von Vampiren und dem Konzept dahinter fasziniert gewesen, sagt sie. „Darum freue ich mich auf die Arbeit mit dem Team von Universal und die Möglichkeit, diese geliebte Figur neu zu erschaffen.“

Christopher Lee in seiner Kultrolle als Dracula.

So richtig „neu“ ist die Idee eines weit in der Zukunft angesiedelten Dracula-Films natürlich nicht. Schon der umstrittene Dracula 3000 spielte mit der Idee eines Vampirfürsten, der ewig überdauert und es in einer weit entfernten Zukunft auf die nichtsahnende Besatzung eines Raumschiffes abgesehen hat. Anders als der trashige Horror-Schocker von Darrell Roodt aus dem Jahr 2004 dürfte Zhao um eine ernsthafte Auseinandersetzung mit dem Thema bemüht sein. Einen Eindruck davon, was Zhaos Art des Filmemachens so besonders macht, bekommen wir Ende des Jahres bei Marvels The Eternals mit Angelina Jolie, Gemma Chan und Salma Hayek, der grundlegende Abweichungen vom bisherigen Superhelden-Konzept früherer Marvel-Produktionen mitbringen soll.

Chloé Zhaos Film ist übrigens nur eines von gleich zwei Dracula-Projekten, die Universal in der Pipeline hat. Parallel dazu versucht auch Regisseurin Karyn Kusama (Jennifer’s Body, Destroyer, The Invitation) dem altbekannten, aber schon reichlich in die Jahre gekommenen Bild von Dracula, das durch Bram Stokers Novel und spätere Verfilmungen etabliert wurde, ihren eigenen Stempel aufzudrücken. Das will sie durch ein verschobenes Blickfeld erreichen: „Im Gegensatz zu früheren Adaptionen werde ich mit den verschiedenen Perspektiven spielen, die im Buch auch schon vorhanden sind, bislang aber weitestgehend ignoriert wurden. Dabei geht es mir vor allem um den Zugang zu Dracula selbst. Mein Film zeigt keine romantisch verklärte Sicht der Dinge, wie es bei anderen Verfilmungen oftmals der Fall war, sondern Dracula, wie er wirklich ist.“

Universal plant gleich zwei Dracula-Filme. ©Universal

Geschrieben am 04.02.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Spell
Kinostart: 04.03.2021Ausgangspunkt der Geschichte ist ein schrecklicher Unfall, den Marquis (Omari Hardwick, Power, Kick-Ass) mit seiner Familie erleidet. Als er wieder zu sich kommt, findet ... mehr erfahren
Godzilla vs. Kong
Kinostart: 25.03.2021Godzilla vs. Kong lässt die beiden Monster-Ikonen Godzilla und King Kong zusammentreffen.... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 08.04.2021Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Mortal Kombat
Kinostart: 08.04.2021Mortal Kombat beginnt mit einer epischen Eröffnungssequenzen zwischen den Klans von Hanzo und Bi-Han (Warrior’s Joe Taslim). Aber weder Hanzo noch Bi-Han sind Hauptcha... mehr erfahren
Horizon Line
Kinostart: 29.04.2021Was ein Routineflug zur Hochzeit ihres besten Freundes werden sollte, entwickelt sich für das Ex-Paar zur absoluten Katastrophe. Nur Minuten nach dem Start erleidet ihr ... mehr erfahren
PG (Psycho Goreman)
DVD-Start: 25.02.2021Zwei Kinder holen sich eine außerirdische Killermaschine an die Seite und räumen damit in ihrer Nachbarschaft auf.... mehr erfahren
The Beach House
DVD-Start: 25.02.2021Teeniepaar Emily und Randall wollen ihren romantischen Urlaub mit einem feuchtfröhlichen Abend im abgelegnen Strandhaus beginnen. Am nächsten Tag leiden beide unter den... mehr erfahren
The Mortuary - Jeder Tod hat eine Geschichte
DVD-Start: 26.02.2021Wer in Raven’s End stirbt, landet auf dem Tisch von Leichenbestatter Montgomery Dark (Clancy Brown). Niemand kennt die Toten und ihre Geheimnisse besser als er. Von d... mehr erfahren
Greenland
DVD-Start: 05.03.2021In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Jiu Jitsu
DVD-Start: 12.03.2021Alle sechs Jahre steht ein alter Orden von Jiu-Jitsu-Kriegern einem außerirdischen Herausforderer in einem Kampf um das Schicksal der Erde gegenüber. Viele tausend Jahr... mehr erfahren