Dredd

Dredd 2 – Die Hoffnung stirbt zuletzt: Regisseur Alex Garland erklärt das Sequel für tot

2012 galt Dredd als qualitative Überraschung. Das Reboot des Sci/Fi-Klassikers mit Sylvester Stallone erfreute sich positiver Resonanz seitens Kritikern und Fans. Trotzdem konnte der Hype nicht auf den durchschnittlichen Kinogänger übertragen werden. Mit einem Einspielergebnis von lediglich 13 Millionen Dollar blieb das Projekt in den USA deutlich hinter den Erwartungen von Lionsgate zurück. Obwohl bereits kurz darauf diverse Requisiten aus dem Film versteigert wurden, wollten die Fans die Hoffnung nicht aufgeben. In Folge dessen wurde eine Petition gestartet, um Dredd 2 wieder auf den Tisch der Studios zu bringen. Ein Vorgehen, welches zwar gut gemeint war, letztlich aber zu nichts führte: „Es macht mich ehrlich gesagt richtig traurig“, erklärt Regisseur Alex Garland. „Ich fühle mich geehrt, dass sich so viele Leute für das Sequel eingesetzt haben. Und es tut mir sehr leid, dass wir unsere Fans hängen gelassen haben. Die harte Realität ist aber, dass sich ein Film selbst aufraffeln muss. Wenn es zu einer Petition kommen muss, steckt das Werk ohnehin schon längst in großen Schwierigkeiten. Dredd war ein richtig heikles Projekt und obwohl die Rechnung am Ende fast überall aufging, ging sie eben nur fast überall auf“, fügt Garland hinzu.

„Im Moment ist das Franchise tot. Meine Hoffnung ist, dass sich jemand anderes für die Reihe stark macht. Ich will ja nicht angeben, aber unser Film war besser als das Original. Und die Aufgabe unserer Nachfolger wird es sein, einen noch besseren Ableger zu kreieren. Und wenn ihnen das gelingt, schaffen sie es vielleicht auch, die Figur groß rauszubringen“, so der Filmemacher.

Einer der Gründe, weshalb es herausfordernd war, das Sequel auf die Beine zu stellen, war zudem das Budget. Der Erstling wurde für rund 35 Millionen Dollar produziert und wurde nahezu ausschließlich in einem Gebäude inszeniert. In der Fortsetzung wollte Alex Garland jedoch raus in die offene Welt und das Geschehen nach The Cursed Earth, einem Ort aus den Comics, verlegen. Anschließend wäre es in die Stadt gegangen, was die Produktionskosten allerdings gänzlich gesprengt hätte. Die Realisierung von Dredd 2 wird also wohl oder übel immer unwahrscheinlicher.

Dredd

Geschrieben am 13.01.2015 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Dredd, News



Godzilla vs. Kong
Kinostart: 25.03.2021Godzilla vs. Kong lässt die beiden Monster-Ikonen Godzilla und King Kong zusammentreffen.... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 08.04.2021Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Mortal Kombat
Kinostart: 08.04.2021Mortal Kombat beginnt mit einer epischen Eröffnungssequenzen zwischen den Klans von Hanzo und Bi-Han (Warrior’s Joe Taslim). Aber weder Hanzo noch Bi-Han sind Hauptcha... mehr erfahren
Spell
Kinostart: 22.04.2021Ausgangspunkt der Geschichte ist ein schrecklicher Unfall, den Marquis (Omari Hardwick, Power, Kick-Ass) mit seiner Familie erleidet. Als er wieder zu sich kommt, findet ... mehr erfahren
Horizon Line
Kinostart: 29.04.2021Was ein Routineflug zur Hochzeit ihres besten Freundes werden sollte, entwickelt sich für das Ex-Paar zur absoluten Katastrophe. Nur Minuten nach dem Start erleidet ihr ... mehr erfahren
Jiu Jitsu
DVD-Start: 12.03.2021Alle sechs Jahre steht ein alter Orden von Jiu-Jitsu-Kriegern einem außerirdischen Herausforderer in einem Kampf um das Schicksal der Erde gegenüber. Viele tausend Jahr... mehr erfahren
Fear of Rain
DVD-Start: 26.03.2021Die 17-jährige Rain Burroughs ist eigentlich eine typische Teenagerin - würde sie nicht unter Schizophrenie leiden. Als Rain nach einem längeren Krankenhausaufenthalt ... mehr erfahren
Superdeep
DVD-Start: 22.04.2021Mehr als zwölf Kilometer tief reicht das geheime Bohrloch von Kola - so weit sind Menschen noch nie in unsere Erde vorgedrungen. Entsetzen macht sich breit, als aus den ... mehr erfahren
Shadow in the Cloud
DVD-Start: 30.04.2021Mitten im Zweiten Weltkrieg: Die Air-Force-Pilotin und Flugzeugmechanikerin Maude Garrett (Chloë Grace Moretz) wird mit der Mission beauftragt, einen Koffer mit streng g... mehr erfahren
The Seventh Day
DVD-Start: 07.05.2021Der renommierte Exorzist Pater Peter (Guy Pearce) erhält vom Erzbischof von New Orleans den Auftrag, die Ausbildung seines Schützlings Pater Daniel zu vollenden: das Er... mehr erfahren