Dredd

Dredd 2 – Petition wirbt für eine Fortsetzung zum düsteren Sci/Fi-Remake

Es steht nicht gut um Dredd 2. Das Remake machte im letzten Jahr im Hause Lionsgate mit finanziellen Verlusten auf sich aufmerksam und die Requisiten wurden bereits verkauft. Trotzdem glaubt Comic-Herausgeber 2000 AD nach wie vor an ein Franchise. Um potenzielle Geldgeber vom Zuschauerinteresse zu überzeugen, das zumindest im Heimkinomarkt größer als im Kino war, wurde jüngst eine Petition für das Sequel ins Leben gerufen. Wer Schauspieler Karl Urban also erneut als Judge Dredd zu Gesicht bekommen möchte, kann sich hier registrieren lassen. Ob das Experiment gelingt und sich tatsächlich ein Produktionsstudio umstimmen lässt, wird sich aber natürlich erst noch zeigen müssen. Dredd kehrte 2012 in 3D unter der Regie von Pete Travis zurück auf die Kinoleinwände, scheiterte in finanzieller Hinsicht allerdings auf ganzer Linie. In den USA spielte die 50 Millionen Dollar teure Sci/Fi-Produktion nicht mal die Hälfte seiner Kosten wieder ein.

Dredd

Geschrieben am 27.07.2013 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Dredd, News