Dune – Jetzt auch Jason Momoa? Aquaman-Mime soll in Neuverfilmung spielen

Als wären Namen wie Rebecca Ferguson (demnächst mit Doctor Sleep auf der Leinwand), Timothée Chalamet (Lady Bird, Call Me by Your Name), Zendaya (Greatest Showman), Josh Brolin, Javier Bardem, Oscar Isaac, Dave Bautista (Guardians of the Galaxy) oder Stellan Skarsgård nicht schon prestigeträchtig genug, soll nun außerdem noch Jason Momoa auf den berühmten Wüstenplaneten nach der Vorlage von Frank Herbert umsiedeln. Denis Villeneuves große Dune-Verfilmung besticht schon jetzt durch einen durchweg hochkarätig besetzten Cast, dabei sind noch längst nicht alle Rollen besetzt. Denn neuesten Meldungen zufolge soll sich nun auch Momoa, der sich insbesondere durch seine Rolle als Comicheld Aquaman in der gleichnamigen DC Verfilmung von James Wan (The Conjuring) einen Namen machen konnte, in finalen Gesprächen befinden, um im Remake Dune den kräftigen Duncan Idaho zu verkörpern. Dieser fungiert in der Geschichte als Schwertmeister im Zuhause der Familie Atreides und gilt als rechte Hand des Familienoberhaupts.

Für die männliche Hauptrolle des Paul Atreides konnte der Filmemacher Shootingstar Timothée Chalamet gewinnen. Rebecca Ferguson spielt seine Mutter Lady Jessica. Sie ist entscheidend für die Filmhandlung, denn ihre Flucht ermöglicht es Paul, zu jener Messias-ähnlichen Figur heranzuwachsen, die letztlich die Rebellion anführt. Bautistas Rolle steht noch unter Verschluss.

Dune spielt in einer sehr fernen Zukunft, wo die intergalaktische Welt voller Mysterien und Intrigen ist. Der wichtigste Planet des Universums ist Arrakis, der Wüstenplanet, genannt auch Dune. Nur auf ihm findet man das Spice, eine hochwirksame Droge mit unvorstellbaren Kräften – inzwischen die wertvollste Substanz im gesamten Universum. Als das Haus Atreides die Macht über Arrakis übernimmt, beginnt ein gigantischer Machtkampf, der in grausamen Schlachten und einem interstellarem Krieg gipfelt.

Jason Momoa hat gut lachen, kann sich vor Rollenageboten kaum retten. ©Warner

Geschrieben am 15.02.2019 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News



Halloween Kills
Kinostart: 21.10.2021Die Saga um Laurie Strode und Michael Myers geht in die nächste Runde.... mehr erfahren
Venom 2: Let There Be Carnage
Kinostart: 21.10.2021Im Nachfolger von Andy Serkis treten Tom Hardy als Enthüllungsreporter Eddie Brock und Michelle Williams, deren She-Venom diesmal deutlich mehr Screentime bekommen soll,... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
The Unholy
DVD-Start: 21.10.2021In The Unholy spielt Jeffrey Dean Morgan die Rolle eines in Ungnade gefallenen Journalisten, der in einer kleinen Stadt in England eine Reihe scheinbar göttlicher Wunder... mehr erfahren