Emelie – Premiere: Festival-Erfolg gruselt ab sofort exklusiv und direkt bei Netflix

Netflix etabliert sich zunehmend als erste Anlaufstelle und Lieferant für hochkarätige Premieren im Horror-Bereich. Kurze Zeit, nachdem man Hush (Stille) von Mike Flanagan (Oculus) weltexklusiv auf das Publikum loslassen konnte, folgte mit Emelie von jetzt bereits der nächste Grund, sich ernsthaft zu fürchten. Der erstmals beim Tribeca Film Festival und zuletzt auch im Rahmen der deutschen Fantasy Filmfest Nights vorgestellte Horror-Thriller von Michael Thelin wartet mit Sarah Bolger als teuflischem Babysitter auf. Dabei wirkt die zunächst wie ein rettender Engel, als die Thompsons überraschend von ihrem üblichen Kindermädchen sitzengelassen werden. Sie ist aufgeschlossen und scheint auf Anhieb mit Jacob, Sally und Christopher gut zurechtzukommen. Doch kaum sind die Eltern weg, bekommen die drei zu spüren, dass mit der jungen Frau etwas ganz und gar nicht stimmt! Was das ist, kann man bei Netflix ab sofort ganz ohne zusätzliche Kosten herausfinden.

Emily-Michael-Thelin-Movie-Poster

Geschrieben am 26.05.2016 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Top News



Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 16.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren