ES: Kapitel 2 – Verstörend: MPAA erteilt dem Finale ein R-Rating!

Dass Regisseur Andy Muschietti (Mama, ES) in ES: Kapitel 2 ganze Sturzbäche aus Blut auf die Zuschauer herabregnen lässt, hat bekanntlich seinen Preis. Wenig überraschend gab es von der MPAA deshalb jetzt das bereits erwartete R-Rating für „beunruhigend gewalttätige Inhalte, blutige Aufnahmen, Sprache und einige sexuelle Inhalte“. Das passt ins Bild, denn bedingt durch den brodelnden Groll, der sich über 27 Jahre hinweg in ES angestaut hat, wird Pennywise diesmal noch gnadenloser und verstörender mit seinen überraschend erwachsen gewordenen Opfern ins Gericht gehen. Bill (James McAvoy, Split), Beverly (Jessica Chastain, Crimson Peak), Richie (Bill Hader, Sausage Party – Es geht um die Wurst), Mike (Isaiah Mustafa), Ben (Jay Ryan, Beauty and the Beast), Eddie (James Ransone, Sinister 2) und Stanley (Andy Bean) müssen sich also auf einiges gefasst machen. Jessica Chastain, die erwachsene Version von Beverly, stellte während der Dreharbeiten gar die „blutigste jemals für einen Horrorfilm gedrehte Szene“ in Aussicht.

Einen Vorgeschmack darauf bekamen wir kürzlich im Finaltrailer, der Beverly blutüberströmt im Bad zeigte. Kapitel 2 soll aber nicht nur durch blutige Tatsache, sondern zunehmend psychologische Horroraspekte punkten. Besonders Bill Skarsgård, die Verkörperung von Pennywise, darf diesmal zu Hochform auflaufen: „ES ist noch unheimlicher und wilder. Es tauchen einige wirklich brutale Dinge in diesem Film auf. Im zweiten Teil findet ein langsamer Wandel statt, angetrieben vom Hass und Ärger, den ES gegenüber dem Klub der Verlierer empfindet. Dadurch geht Pennywise diesmal noch boshafter zu Werke.“ Das scheint auch Regisseur Andy Muschietti (Mama, ES) zu bestätigen: „Alles, was aus dem ersten Film geliebt habt, sei es der Humor, die Emotionen oder der Grusel, ist auch hier vorhanden… sogar verstärkt, in vielen Fällen.“

Und diesmal steht einiges auf dem Spiel. 27 Jahre nach dem Sieg über Pennywise kehrt dieser zurück, um die Stadt Derry aufs Neue zu terrorisieren. Längst haben sich die Wege der mittlerweile erwachsenen Verlierer getrennt. Wieder verschwinden Kinder, sodass Mike, der Einzige der Truppe, der in der Heimatstadt geblieben ist, die anderen nach Hause zurückholt. Traumatisiert durch die Erfahrungen der Vergangenheit, muss jeder seine tiefsten Ängste überwinden, um Pennywise endgültig zu vernichten … und sich dem Clown entgegenstellen, der mörderischer ist als jemals zuvor.

Geschrieben am 25.07.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): ES: Kapitel 2, News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren