Event Horizon – Unheimlicher Anderson-Cut bleibt wohl verschollen

Für viele zählt Event Horizon – Am Rande des Universums zu den besten Filmen von Paul W.S. Anderson, der 1997 gerade seine ersten Gehversuche in Hollywood wagte. Ursprünglich sollte der Sci/Fi-Horrorfilm mit Sam Neill (Jurassic Park) auf der Suche nach einer verschollen geglaubten Raumschiff-Crew aber ganz anders aussehen und eine noch dunklere Richtung einschlagen. Eine erste Schnittfassung ließ Paramount Pictures und die Zuschauer einer Testvorführung derart erschrocken zurück, dass der Film im Nachgang um viele unheimliche, blutige Momente erleichtert wurde. Dabei versäumte man aber, den sogenannten Anderson Cut zu archivieren und für die Nachwelt festzuhalten. Nun soll eine für 2021 angekündigte Blu-ray-Neuauflage von Scream Factory nachbessern und viele der entfernten Szenen wieder in den Film einfügen. Anderson macht in einem aktuellen Interview aber wenig Hoffnung auf ein originalgetreues Erlebnis. „Vielleicht lässt sich auf alten VHS-Tapes noch der eine oder andere Schnipsel des verlorenen Cuts finden“, sagt er gegenüber Bloody-Disgusting. „Die Wahrheit ist, dass es Paramount damals einfach mit der Angst zu tun bekam. Der Film war viel dunkler und gruseliger, als sie erwartet hatten.“

Bleibt wohl verschollen: Der Anderson-Cut ©Paramount

„Wir sind das Studio hinter Star Trek„, soll die Paramount Pictures-Chefetage, damals verantwortlich für Star Trek: Der erste Kontakt, daraufhin gesagt haben. „Es war, als hätte ich mit Event Horizon das Image und Vermächtnis der Firma/Marke beschmutzt“, glaubt Anderson rückblickend. Doch damit nicht genug, denn als Folge ordnete Paramount Pictures eine neue, wesentliche kürzere Schnittfassung an, lange bevor der Siegeszug der DVD umfangreiche Bonusmaterialien und entfernte Szenen, wie man sie heute überall vorfindet, salonfähig machte.

Wie also steht es um den Anderson-Cut? „Vielleicht tun sie ein paar Überbleibsel auf, aber an die ursprüngliche Version wird es nicht heranreichen, es sei denn, wir erstellen sie. Aber wer weiß: Wenn Zack Snyder seinen Justice League-Cut bekommt, könnte es auch noch eine Chance für den Anderson-Cut von Event Horizon geben. Alles, was ich dafür brauche, sind ein paar Millionen Dollar und Eimer Blut“, scherzt der Resident Evil-Filmemacher.

Event Horizon schickt uns direkt in die Hölle

Geschrieben am 21.12.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Spell
Kinostart: 04.03.2021Ausgangspunkt der Geschichte ist ein schrecklicher Unfall, den Marquis (Omari Hardwick, Power, Kick-Ass) mit seiner Familie erleidet. Als er wieder zu sich kommt, findet ... mehr erfahren
Godzilla vs. Kong
Kinostart: 25.03.2021Godzilla vs. Kong lässt die beiden Monster-Ikonen Godzilla und King Kong zusammentreffen.... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 08.04.2021Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Mortal Kombat
Kinostart: 08.04.2021Mortal Kombat beginnt mit einer epischen Eröffnungssequenzen zwischen den Klans von Hanzo und Bi-Han (Warrior’s Joe Taslim). Aber weder Hanzo noch Bi-Han sind Hauptcha... mehr erfahren
Horizon Line
Kinostart: 29.04.2021Was ein Routineflug zur Hochzeit ihres besten Freundes werden sollte, entwickelt sich für das Ex-Paar zur absoluten Katastrophe. Nur Minuten nach dem Start erleidet ihr ... mehr erfahren
Greenland
DVD-Start: 05.03.2021In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Jiu Jitsu
DVD-Start: 12.03.2021Alle sechs Jahre steht ein alter Orden von Jiu-Jitsu-Kriegern einem außerirdischen Herausforderer in einem Kampf um das Schicksal der Erde gegenüber. Viele tausend Jahr... mehr erfahren
Fear of Rain
DVD-Start: 26.03.2021Die 17-jährige Rain Burroughs ist eigentlich eine typische Teenagerin - würde sie nicht unter Schizophrenie leiden. Als Rain nach einem längeren Krankenhausaufenthalt ... mehr erfahren
Superdeep
DVD-Start: 22.04.2021Mehr als zwölf Kilometer tief reicht das geheime Bohrloch von Kola - so weit sind Menschen noch nie in unsere Erde vorgedrungen. Entsetzen macht sich breit, als aus den ... mehr erfahren
The Seventh Day
DVD-Start: 07.05.2021Der renommierte Exorzist Pater Peter (Guy Pearce) erhält vom Erzbischof von New Orleans den Auftrag, die Ausbildung seines Schützlings Pater Daniel zu vollenden: das Er... mehr erfahren