Everything Everywhere All at Once – Trailer: Jamie Lee Curtis im Multiverse des Wahnsinns!

Viele Jahre wurde nur davon geredet, doch spätestens seit Spider-Man: No Way Home steckt Marvel endlich mitten in der von Millionen von Fans herbeigesehnten Multiverse-Phase, die so gut wie alles, was in Vergangenheit als schier unmöglich galt, möglich macht – oder hättet ihr jemals damit gerechnet, dass ihr Schauspieler Willem Dafoe fast 20 Jahre nach seinem ersten und gleichzeitig letzten Auftritt als Green Goblin erneut als Widersacher erlebt?

Die Verknüpfung früherer und aktueller Welten erfreut sich derzeit großer Beliebtheit, wie das weltweite Einspielergebnis vom dritten Tom Holland-Soloabenteuer über die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft zeigt. Ihr wollt es noch verrückter und abgedrehter? Dann solltet ihr euch unbedingt Everything Everywhere All at Once von A24 (The Green Knight, Midsommar, Hereditary – Das Vermächtnis), einem Studio, das schon seit Jahren für Qualität steht, vormerken.

Hierbei handelt es sich um die jüngste Kreation von Dan Kwan und Daniel Scheinert (werden zusammen auch Die Daniels genannt), die vor sechs Jahren das einzigartige Werk Swiss Army Man mit Paul Dano (brilliert derzeit in der Comicverfilmung The Batman als Antagonist The Riddler) und Daniel Radcliffe (Harry Potter-Saga) inszeniert haben.

Michelle Yeoh muss jede Parallelwelt retten. ©A24

Wenn die Welt auf den Kopf gestellt wird

Michelle Yeoh, das ehemalige Bond-Girl aus Der Morgen stirbt nie, schlüpft in die Rolle von Evelyn, deren unspektakuläres, ziemlich gewöhnliches Leben eines Tages von jetzt auf gleich komplett auf den Kopf gestellt wird, als man ihr mitteilt, dass nur sie allein die Kraft besitzt, um eine böse Präsenz aufhalten zu können, die das gesamte Multiversum bedroht:

«Ich kann unmöglich die Evelyn sein, nach der ihr sucht», glaubt die Protagonistin zu wissen. Doch es dauert nicht lange, bis ihr bewusst wird, dass es sich um die Wahrheit handelt, das Multiverse existiert und Evelyn von einer Parallelwelt in die nächste springen muss, um das unbekannte Übel zu lokalisieren und es zu vernichten, bevor das vollständige Universum auseinanderfällt.

Der Vorteil, der das Betreten anderer Welten mit sich bringt? Evelyn verfügt über die einzigartige Fähigkeit, sich seelisch mit jeder beliebigen Evelyn aus einer anderen Dimension zu verbinden, deren Emotionen zu spüren und sich im Rekordtempo deren Eigenschaften anzueignen. Muss sie in einer brenzligen Situation sofort zur furchtlosen Kämpferin avancieren, die sich ganz allein vor dem Bösen befreit? Kein Problem, solange sie mit jener Version ihrer selbst Kontakt herstellt, die in ihrer eigenen Parallelwelt als waschechte Kämpferin unterwegs ist!

EVERYTHING EVERYWHERE ALL AT ONCE garantiert puren Wahnsinn

Schon allein der offizielle Trailer zu Everything Everywhere All at Once verspricht eine wilde Achterbahnfahrt, die man so bestimmt noch nicht erlebt hat! Wer Michelle Yeoh Gesellschaft leistet? Niemand Geringeres als Scream Queen Jamie Lee Curtis (Halloween Kills), die es im Oktober 2022 zum letzten Mal mit Haddonfield-Schrecken Michael Myers aufnimmt und ebenfalls mehrere Versionen ihrer Figur zum Besten geben darf.

In einer Szene, die in der Vorschau bereits angeteasert wird und Lust auf mehr macht, kommt es sogar zu einem Kampf zwischen Curtis und Yeoh, der laut den Daniels so aufwendig war, dass er Drahtarbeiten voraussetzte.

Wann es das vielversprechende, originell, manchmal aber auch ziemlich absurd wirkende Werk (in einer Parallelwelt haben die Figuren Hot Dog-Würstchen als Finger) nach Deutschland schafft, wird sich zeigen müssen. Weltpremiere feiert Everything Everywhere All At Once am 11. März 2022 und zwar im Rahmen vom alljährlichen South by Southwest Film Festival, bevor der Film am 25. März 2022 schließlich auch regulär in US-Kinos anläuft.

©A24

Geschrieben am 09.03.2022 von Carmine Carpenito



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren