Evil Dead – Der Regisseur für den neuen Film steht bereits fest!

Dass Evil Dead mehr ist als Sprücheklopfer Ashley Williams, stellte Sam Raimi vor einigen Jahren mit dem kompromisslosen Evil Dead-Sequel von Fede Alvarez (Don’t Breathe) unter Beweis, das die bekannte Prämisse mit anderen Darsteller völlig neu aufzäumte. Eine ähnliche Marschrichtung scheint auch der kürzlich angekündigte Evil Dead 5 einzuschlagen. Bruce Campbell mischt hier zwar wieder als Produzent mit, doch vom Comeback vor der Kamera will der Ash-Star nichts wissen. An Ideen für den neuen Film mangelt es dem Team von Ghost House Pictures aber trotzdem nicht. So plauderte Campbell während einer Frage- und Antwortrunde bei der Rock & Shock Convention: „Es warten noch viele, viele unschuldige Leute darauf, von schaurigen Büchern gequält zu werden.“ Am Grundprinzip der Kultreihe, die 1981 mit dem lange Zeit indizierten Tanz der Teufel begann, ändert sich also auch bei Teil 5 nichts. Auch der Filmemacher, bei dem es sich übrigens nicht – so wie von vielen gehofft – um Fede Alvarez handelt, ist bereits gefunden und wurde von Raimi handverlesen.

„Jetzt sollen sich andere darum kümmern, die Welt vor dem Bösen zu bewahren“, findet Campbell. „Ein Idiot hat es versucht und sich dabei ziemlich gut geschlagen. Aber nun ist es an der Zeit, das Feld anderen Unschuldigen zu überlassen und sie mit fehlender Erfahrung die Welt retten zu lassen. Und es gibt noch mehr Geschichten zu erzählen. Wir haben eine ziemlich coole Prämisse und einen neuen Filmemacher, der von Sam Raimi auserwählt wurde. Er ist sehr involviert und wird außerdem Sorge tragen, dass die Schauspieler nicht vollkommen abstinken“, verspricht die Genreikone aus Tanz der Teuel, Tanz der Teufel 2, Army of Darkness und Ash vs. Evil Dead.

Während das Fernbleiben von Ash bereits beschlossene Sache ist, darf man bei einer anderen Figur noch hoffen – der von Jane Levy gespielten Mia. Da Evil Dead-Schöpfer Fede Alvarez kürzlich bestätigte, dass Original und „Remake“ in ein und demselben Universum angesiedelt sind, wurde zuletzt über ein Crossover-Szenario mit ihr und Ash spekuliert: „Mein Film setzt den ersten fort. Die Zufälle, die sich zwischen dem Original und meinem Ableger ereignen, sind keine. Es sind vielmehr dunkle Schicksale, die vom bösen Buch kreiert wurden. Der Wagen von Ash steht immer noch dort und rostet dahin.“ Die Brücke zwischen beiden Filmen wäre somit schnell geschlagen.

Legt sich Mia noch einmal mit dem Bösen an? ©Sony

Geschrieben am 19.10.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Evil Dead, News



Gunpowder Milkshake
Kinostart: 02.12.2021Vor Jahren musste Profikillerin Scarlet (Lena Headey) ihre geliebte Tochter Sam (Karen Gillan) zurücklassen und vor ihren gnadenlosen Feinden in den Untergrund abtauchen... mehr erfahren
House of Gucci
Kinostart: 02.12.2021Beginnend im Jahr 1970 folgt der Film den düsteren Geheimnissen und tödlichen Intrigen hinter den glamourösen Kulissen der berühmten Modedynastie. Im Mittelpunkt steh... mehr erfahren
Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren