Evil Dead – Erste Details zum deutschen Extended Cut: Versionen vorgestellt

Spread the love

Wer Fede Alvarez‘ Evil Dead-Remake unbeschadet überstehen will, sollte zumindest einen starken Magen mitbringen. Welche unschönen „Hinterlassenschaft“ sind da erst bei der Extended Edition zu erwarten? Nameless Media und Sony Pictures haben sich Gedanken gemacht und die kürzlich angekündigte deutsche Fassung vorsichtshalber gleich selbst mit einer praktischen Kotztüte ausgestattet! Das witzige Gimmick ist nur eine von zahlreichen Dreingaben, auf die sich Käufer der fast fünf Minuten längeren Originalfassung freuen dürfen. Über das Wochenende haben uns jetzt nämlich erste Details zur deutschen Premiere erreicht: Geplant sind insgesamt drei Mediabooks mit unterschiedlichen Cover-Variationen. Der Film wurde dafür aufwendig mit den ursprünglichen Sprechern nachsynchronisiert. Echte „Fans“ greifen dagegen zur sogenannten Ultimate Collector’s Fan Edition, die mit der bereits an anderer Stelle vorgestellten Mia/Deadite-Büste daherkommt.

Entgegen früherer Vermutungen wurde diese allerdings für den deutschen Markt erstellt und erst später von Sony Japan übernommen. Weitere Infos will man in den nächsten Tagen folgen lassen. Da der im Anhang angegebene Aktionsgutschein nur bis Ende April gültig ist, sollte es jetzt nicht mehr lange dauern, bis man die Extended Edition hierzulande sein Eigen nennen darf.

Geschrieben am 20.03.2017 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Evil Dead, News, Top News