Evil Dead Rise – Comeback der Kultreihe entsteht dieses Jahr in Neuseeland

Um ein Franchise frisch und relevant zu halten, sind manchmal drastische Maßnahmen notwendig. Im Fall von Evil Dead bedeutet das: Raus aus der berühmten Hütte im Wald, hinein in die Großstadt! Letzten Sommer überraschten Sam Raimi und Bruce Campbell mit der Ankündigung, dass das nächste Kapitel ihrer ikonischen Horror-Saga, genannt Evil Dead Rise (für Highrise – das englische Wort für Hochhaus), die bekannten Franchise-Pfade verlassen und stattdessen auf ein vollkommen neues Szenario, eine urbane Umgebung, umsatteln würde. Schließlich ist selbst das beste Konzept irgendwann ausgeschöpft – und hier wäre es nach Tanz der Teufel, Tanz der Teufel 2 und dem Remake Evil Dead von 2013 bereits der vierte Film nach gleicher Bauart gewesen.

Ein frischer Ansatz musste also her. Dieser kam in Form von Lee Cronin, der sich gleich mit seinem Debüt, dem Grusel-Thriller The Hole in the Ground, einen Namen in Hollywood machen konnte und die beiden Evil Dead-Ikonen von seiner Idee eines Evil Dead in städtischer Umgebung überzeugte.

Wie 2013: Der Held von Rise ist weiblich. ©Sony Pictures

Evil Dead Rise wird anders, aber doch vertraut

Seine Herangehensweise sei eine „wilde Achterbahnfahrt, die zuallererst eine Art Reboot und erst zweitrangig eine Fortsetzung ist.“ Er stellt klar: „Als Fan und Filmemacher habe ich in gewisser Hinsicht gleich zwei Aufgaben zu erfüllen. Was ich aber garantiert nicht tun werde, und das verspreche ich, ist, einfach nur zu wiederholen, was schon vor mir da war. Ich musste meinen eigenen Weg in die Geschichte finden, was eine ganze Weile gedauert hat.“ Sein Skript bringe nicht nur eine veränderte Umgebung, sondern auch „Charaktere mit, die man so nicht in einem Evil Dead vermuten würde, die aber dafür sorgen werden, dass man im Handumdrehen mitfiebert.“

Um sich unnötige Vergleiche mit Evil Dead-Aushängeschild Ash zu ersparen, ist die Heldin des Films auch diesmal wieder weiblich besetzt. Dabei handle sich um eine Figur, die „sich zum Schutze ihrer Familie in Todesgefahr begibt“, verrät Campbell und erstickt damit Hoffnungen im Keim, dass Mia (Jane Levy), die einzige Überlebende des letztens Films, ein Comeback feiern könnte. Und noch eine Gemeinsamkeit teilt man sich mit der gefeierten Neuauflage aus dem Jahr 2013:

Wie 2013: Gedreht wird wieder in Neuseeland. ©Sony Pictures

Gedreht wird Evil Dead Rise wie schon das Remake von Fede Alvarez vor der abwechslungsreichen Kulisse Neuseelands. Als Termin kreist man „den weiteren Verlauf des Jahres“ ein.

Zuallererst wird Serienschöpfer Sam Raimi, der wie Bruce Campbell als Produzent an dem Film beteiligt ist, aber sein aktuelles Regieprojekt Doctor Strange 2 zu Ende bringen wollen. Raimi und Campbell war es wichtig, dass alle zukünftigen Filme der Reihe auf eigenen Beinen stehen können, um nicht mehr wie früher auf Ash (Campbell) angewiesen zu sein, der sich seit dem Aus von Ash vs. Evil Dead offiziell im Ruhestand befindet – mit einer Ausnahme.

Damals wie heute gehe es darum, „dass unsere Evil Dead-Helden ganz normale Persönlichkeiten aus der Bevölkerung sind, mit denen man sich identifizieren kann.“

Evil Dead Rise verlegt den Horror in die Großstadt. ©Sony Pictures

Geschrieben am 02.03.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Evil Dead, News



X
Kinostart: 19.05.2022Texas 1979. Eine Gruppe junger Filmemacher macht sich auf den Weg zu einer abgeschiedenen Farm mitten im Nirgendwo, um dort endlich den Film zu drehen, der ihnen zum Durc... mehr erfahren
Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren