Evil Dead Rise – Jetzt geht es los: Erste Klappe zu Evil Dead 4 gefallen!

Was Ashley Williams (Bruce Campbell) wohl sagen würde, wenn er momentan in Neuseeland zugegen wäre? Sehr wahrscheinlich so etwa wie: „Groovy!“ Und er hätte allen Grund dazu. Wo sonst monumentale Fantasy-Epen wie Der Herr der Ringe oder Der Hobbit gedreht werden, entsteht seit Sonntag das nächste Kapitel einer der ikonischsten und beliebtesten Horror-Reihen unserer Zeit.

Lange haben Evil Dead-Fans um einen direkten Nachfolger zu Sam Raimis Armee der Finsternis gekämpft. Der kommt jetzt, lässt also Fede Alvarez‘ Reboot von 2013 (auch wenn der Regisseur seinen Film als heimliches Sequel bezeichnet) außer Acht, wird aber dennoch ganz anders, als man sich beim altehrwürdigen Namen Evil Dead vielleicht erträumt hätte.

Denn das Wörtchen Rise, das der neueste Franchise-Zuwachs im Titel trägt, bezieht sich weniger auf die Toten, die sich aus dem Erdreich erheben, als die Umgebung, in der das neueste Deadite-Gemetzel über die Bühne geht. In Evil Dead Rise heißt es: (Vor-)Stadt statt Hütte im Wald!

Evil Dead Rise will Start einer neuen Reihe werden

Eigentlich keine große Überraschung: Nachdem das Franchise so lange im dichten Unterholz verwurzelt war, wäre ein weiteres Sequel mit ähnlichem Setting wohl endgültig auf taube Fanohren und leichte Ernüchterung gestoßen. Schließlich lässt sich ein funktionierendes Konzept nur so viele Male wiederverwenden, bevor sich deutliche Abnutzungserscheinungen bemerkbar machen.

Evil Dead von 2013 war bereits das zweite Quasi-Remake des Originalfilms, nachdem Tanz der Teufel 2 eine ganz ähnliche Richtung wie Teils eins eingeschlagen, den bis dahin ernsthaften Horror aber komplett auf links gedrehte hatte. Wir können nur vermuten, dass Sam Raimi und Bruce Campbell die lange Schaffenspause genutzt haben, um die Reihe grundsätzlich neu aufzustellen.

Zukünftig wird es also ohne Ash (Bruce Campbell), ohne Mia (Jane Levy), ohne die markanten Slapstick-Einlagen und sehr wahrscheinlich auch ohne das Necronomicon selbst gehen müssen. Evil Dead Rise soll eine „wilde Achterbahnfahrt werden, die zuallererst eine Art Reboot und erst zweitrangig eine Fortsetzung ist“, versichert Lee Cronen, der von Raimi persönlich handverlesen wurde.

Sein bislang einziger Film ist der aus der Irland stammende The Hole in the Ground über eine Mutter, deren einziges Kind in einem Sinkhole verloren geht. Was daraufhin scheinbar unversehrt zu ihr zurückkehrt, hat nur noch wenig mit dem liebevollen Jungen gemein, der einst ihr Sohn war.

Evil Dead Rise verlegt den Horror in die Großstadt. ©Sony Pictures

Erster Evil Dead ohne US-Kinopremiere

Von uns gab es für die atmosphärische Mischung aus Mystery-Drama und Horror-Schocker ordentliche 70 Prozentpunkte. Jetzt der nächste Streich:

Nach einem von Cronin entwickelten Konzept erzählt Evil Dead Rise vom Wiedersehen zweier entfremdeter Schwestern (Alyssa Sutherland aus Vikings und Lily Sullivan aus Picnic at Hanging Rock, Jungle), das eine albtraumhafte Wendung nimmt, als fleischfressende Dämonen aus dem Boden hervorschießen und sie zum Kampf auf Leben und Tod zwingen – mit der albtraumhaftesten Version einer Familie als Gegner, die man sich nur vorstellen kann.

Es geht ohne Mia (Jane Levy) weiter. ©Sony Pictures

Evil Dead Rise bringt also nicht nur eine, sondern gleich zwei Hauptdarstellerinnen mit! Und noch etwas macht dieses Sequel besonders: Im Auftrag von New Line Cinema und Warner Bros. setzt Raimi den ersten Evil Dead um, der statt ins Kino direkt zum Warner-Streamindienst HBO Max kommt!

Da die Rechte in anderen Teilen der Welt an Partnern weiterlizenziert werden, darunter auch Deutschland, ist der Weg für eine potenzielle Kinopremiere aber offen. Erste Abnehmer dafür (wie Canal Plus in Großbritannien, Metropolitan in Frankreich, berichtet Variety) sind schon gefunden.

Von einer Sache soll es auch diesmal wieder reichlich geben: Blut! Via Twitter bereut Lee Cronin schon, den Drehstart ausgerechnet mit weißen Evil Dead-Schuhen angetreten zu haben.

Geschrieben am 07.06.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren