Evil Dead Rise – Sam Raimi: «Dieser Film wird euch aus den Socken hauen!»

Nach neun langen Jahren und einem kurzen Abstecher in die fantastische Welt von Oz meldet sich Filme- und Serienmacher Sam Raimi endlich wieder mit seinem nächsten Regieprojekt zurück – einem gigantischen noch dazu!

Mit der von Fans heiß erwarteten Marvel-Comicverfilmung Doctor Strange in the Multiverse of Madness mit Benedict Cumberbatch (Das wundersame Leben des Louis Wainn, Sherlock) und Elizabeth Olsen (Avengers: Infinity War, Wind River) könnte der 62-jährige Schöpfer von Spider-Man (2002) erneut einen echten Volltreffer gelandet haben, da es sich – wenn man sich an bisherigen Vorverkaufszahlen orientiert – um den Most Wanted-Titel des aktuellen Kinojahres handelt.

Weil Horrorfilm-Spezialist Raimi derzeit aber auch einen brandneuen Tanz der Teufel auf die Beine stellt (witzigerweise ebenfalls neun Jahre nach dem letzten Teil, der 2013 im Kino gestartet und von Regisseur Fede Alvarez (Texas Chainsaw Massacre, Calls) inszeniert wurde), haben es sich die Kollegen von Slash Film, die das Multitalent passend zum nahenden Starttermin virtuell zum Interview getroffen haben, nicht nehmen lassen, ihn darauf anzusprechen.

Robert Tapert, Bruce Campbell und Sam Raimi auf dem Set von Ash vs. Evil Dead. ©Starz

Sam Raimi ist überzeugt vom Film

Was Fans der kultigen Achtziger Jahre-Marke wohl alles erwarten dürfen? Raimi weiß es: «Ich habe von Evil Dead Rise einen Rohschnitt, einen mittelfeinen Schnitt und einen feinen Schnitt gesehen», enthüllt Raimi Im Slash Film-Gespräch. «Es gibt bestimmt noch die ein oder andere Änderung, die Lee Cronin am Film vorgenommen hat und ich noch nicht gesehen habe. Aber er sieht echt großartig aus und ist absolut furchteinflößend geworden. Dieser Film wird euch aus den Socken hauen!»

Scheint so, als wäre Raimi von Cronins Arbeit mehr als überzeugt. Das war er aber auch schon davor. Im Interview erinnert er sich beispielsweise an das erste Treffen, nahdem Raimi mit Cronins Spielfilmdebüt vertraut gemacht wurde: «Er war schon immer vernarrt in Tanz der Teufel – und ich wiederum mochte seinen Film The Hole in the Ground

«Der wurde damals meinen Produzenten-Kollegen, mit denen ich zusammenarbeite, vorgestellt. Sie haben ihn daraufhin mir gezeigt und ich war sofort der Ansicht, dass es sich bei Cronin ohne jeden Zweifel um einen fantastischen Filmemacher handelt. Wir haben uns schließlich getroffen und während unserem Meeting gestand er mir, dass er Tanz der Teufel richtig mag. Ich habe dann die Frage in den Raum geworfen, wieso er nicht einfach den nächsten Teil der Reihe dreht.»

Evil Dead Rise soll das Remake von 2013 sogar noch übertreffen. ©Sony

Die Zusammenarbeit mit Lee Cronin

«Ich war mir sicher, dass er der Richtige für den Job ist. Er nahm das Angebot schließlich an und so haben wir gemeinsam ein Drehbuch aus dem Hut gezaubert. Außerdem habe ich Cronin diverse Notizen gegeben, die dazu geführt haben, dass er ein paar Dinge in seinem Skript anpasst.»

«Anschließend haben wir den Versuch unternommen, Gelder für die Umsetzung aufzutreiben. Nachdem uns das gelungen war, verschlug es Cronin nach Neuseeland, wo er den Film in Zusammenarbeit mit meinem Berufspartner Rop Tapert aus dem Boden stampfte. Inzwischen sitzt Cronin im Schnittstudio, wo er gemeinsam mit Bruce Campbell am Feinschliff arbeitet.»

Dieser Feinschliff wird noch etwas Zeit in Anspruch nehmen, aber wenn alles gut läuft, dann wird Evil Dead Rise noch in diesem Jahr ausgewertet – in den USA auf dem Streaming-Portal HBO Max, hierzulande möglicherweise im Kino, da die Plattform in Deutschland bekanntlich noch nicht existiert. So oder so – die Deadites kehren bald wieder auf die Bildfläche zurück!

©HBO Max

Geschrieben am 03.05.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Evil Dead Rise, News



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren