Fantasy Island – Poster zum Blumhouse-Remake, Trailer erscheint Montag

Wer in den USA aktuell eine Vorstellung von Stephen King’s Doctor Sleeps Erwachen aufsucht, erhält im Vorprogramm eine exklusive Vorschau auf den ersten Teaser-Trailer zu Fantasy Island. Doch schon am Motag sollen auch alle anderen einen Blick auf das unheimliche Kino-Reboot von Blumhouse Productions werfen dürfen. Bereits jetzt haben uns allerdings das Poster und eine offizielle Inhaltsangabe zum Horror-Krimi erreicht. Laut dieser befasst sich Fantasy Island mit dem rätselhaften Mr. Roarke, der auf seiner abgelgenen, luxeriösen Insel die heimlichen Wünsche seiner Gäste Wirklichkeit werden lässt – allerdings auch deren schlimmste Albträume. Wer dort einmal gestrandet ist, muss das mysteriöse Geheimnis des Eilands aufdecken, um Fantasy Island wieder lebend verlassen zu können… Der Film basiert lose auf der gleichnamigen TV-Serie aus dem Jahr 1977. Inszeniert wurde die Neuverfilmung von Jeff Wadlow, Regisseur von Blumhouse präsentiert: Wahrheit oder Pflicht, ebenfalls eine Co-Produktion mit Blumhouse. Statt Universal wird dieses Mal jedoch Sony Pictures für die Kinoauswertung verantwortlich zeichnen. Valentinstag 2020 lassen uns Wadlow und Co. schließlich selbst einen Abstecher auf Fantasy Island wagen. Seid Ihr dabei?

Lucy Hale jedenfalls wollte sich die Einladung nicht entgehen lassen und stand nach Wahrheit oder Pflicht prompt wieder für Wadlow und Blumhouse vor der Kamera. Ihr kommt dabei die Rolle der Melanie zu. Ebenfalls mit angereist sind Michael Pena (Ant Man and The Wasp), Michael Rooker (Slither) und Jimmy O. Yang (Crazy Rich Asians). Peña (Der MarsianerRettet Mark Watney, The Vatican Tapes) spielt den durch Ricardo Montalban bekannt gewordenen Mr. Roarke, der immer wieder neue Gäste auf seiner tropischen Ferieninsel Fantasy Island begrüßt, um ihnen fantastische Lebensträume zu erfüllen. Gleichzeitig warnt er allerdings davor, dass die Fantasien nicht immer positiv für die Beteiligten enden. Im Gegensatz zur familienfreundlichen Serien-Variante von 1977 sollen hier übernatürliche und unheimliche Elemente überwiegen.

Jeff Wadlow umschreibt seinen Film als „Westworld trifft auf Cabin in the Woods“. Er inszenierte nach einem gemeinsam mit Chris Roach und Jillian Jacobs verfassten Drehbuch. Sein Gespür für unheimliche Stoffe stellte er bereits bei Cry Wolf, Bates Motel, The Strain und dem ebenfalls für Blumhouse gedrehten Wahrheit oder Pflicht (Truth or Dare) unter Beweis, in dem eine vermeintlich harmlose Partie des Spiels albtraumhafte Züge annimmt.

Geschrieben am 09.11.2019 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren