Final Destination 3 – Offizielle Website öffnet ihre Pforten!

Endlich online! Die offizielle Website zum Horrorsequel Final Destination 3 hat ihre Pforten eröffnet. Diese wurde ziemlich cool gestaltet. Während ihr auf der Website nun ein paar Desktops oder Poster ansehen könnt, gibt es auch die Legende zum Film, die durch einen netten Trailer des 1. Films begleitet wird. Schaut einmal in die Cast Rubrik und begutachtet den letzten Darsteller. Ziemlich nett gemacht. Ein Blick lohnt sich auf jeden Fall, denn die Site wird von einer heftigen Achterbahnfahrt begleitet. Einfach mal euren Namen eingeben und das Intro anschauen. Viel Spass!

Zusätzlich wurde der Film bereits auf eine Alterseinstufung geprüft und in einem R Rating freigegeben. Der Grund hierfür lautete folgendermassen: Strong Horror Violence/Gore, Language and Some Nudity. Angeblich soll der 3. Film um einiges heftiger sein, als die Vorgänger. Lassen wir uns mal überraschen!

Final Destination 3 wird ab dem 13. April 2006 auch in den deutschen Kinos anlaufen. Ein positives Review von einer Rohfassung wurde bereits auf Bloody-Disgusting online gestellt (Wir berichteten).

Als Regisseur war wieder einmal James Wong am Werk, der bereits den 1. Teil abdrehte. Das Drehbuch wurde ebenfalls von ihm und Glen Morgan verfasst. Mit an Board im 3. Teil sind u.a. Mary Elizabeth Winstead, Ryan Merriman, Jessica Amlee & Texas Battle. Bedauerlicherweise wird Schauspieler Tony Todd nicht mehr dabei sein, der schon in den Vorgängern an Board war.

Eine junge Frau besteigt mit ihren Freunden eine riesige Achterbahn! Auf einmal hat sie eine Vision, dass die Achterbahn ausser Kontrolle gerät und einen Unfall hinlegt. Erwacht aus der Vision möchte sie sofort wieder aussteigen und zerrt ihre Freunde mit. Anschliessend werden alle Zeuge, von einem grauenhaften Crash. Glück gehabt, denken sich alle. Doch um den Plan wieder richtig herzustellen, holt sich der Tod nun jeden einzelnen auf heftigster Art und Weise. Schaffen sie es, dem Tod zu entrinnen?…

Geschrieben am 13.01.2006 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Final Destination 3, News


Godzilla 2: King of the Monsters
Kinostart: 30.05.2019 Godzilla 2: King of Monsters setzt einige Jahre nach den Geschehnissen aus dem Originalfilm von Gareth Edwards an und soll Godzilla mit bekannten Monstern wie Mothra zu... mehr erfahren
Ma
Kinostart: 30.05.2019Für Ma schlüpft Spencer in die Rolle einer vereinsamten Frau, die sich mit einer Gruppe von Teenagern anfreundet. Die Verbindung nimmt für die Kids zunehmend albtraumh... mehr erfahren
Men in Black: International
Kinostart: 13.06.2019In Men in Black 4 schlüpft Tessa Thompson in die Rolle von Em, die sich selbst etwas beweisen will und Teil des britischen Men in Black-Teams in London wird. Gemeinsam m... mehr erfahren
The Dead Don’t Die
Kinostart: 13.06.2019Adam Driver, Bill Murray und Chloë Sevigny spielen örtliche Kleinstadt-Polizisten, die sich mit dem plötzlichen Ausbruch einer gefährlichen Zombie-Epidemie konfrontie... mehr erfahren
BrightBurn
Kinostart: 20.06.2019Details zur Filmhandlung liegen noch nicht vor.... mehr erfahren
One Cut of the Dead
DVD-Start: 23.05.2019In Panik und mit einer Axt in den zitternden Händen versucht die junge Frau, sich ihren zombiefizierten Freund vom Leib zu halten. Leider vergebens. Da stürmt plötzlic... mehr erfahren
St. Agatha
DVD-Start: 31.05.2019Mary ist ledig und schwanger - ein denkbar ungünstige Kombination in den 1950er Jahren. Um halbwegs mit der Situation zurechtzukommen, zieht sie in eine von Nonnen gefü... mehr erfahren
Shed of the Dead
DVD-Start: 31.05.2019Eigentlich hat sich Trevor nur deshalb in sein baufälliges Gartenhäuschen zurückgezogen, um ungestört seinem Hobby nachzugehen - doch scheinbar kann selbst der Frömm... mehr erfahren
Viking Vengeance
DVD-Start: 31.05.2019Viking Vengeance (The Head Hunter) versetzt uns an den Rande eines nördlichen Königreichs. Hier beschützt ein mittelalterlicher Krieger das Reich vor mächtigen Monste... mehr erfahren
The House That Jack Built
DVD-Start: 06.06.2019USA in den 1970er Jahren. Wir begleiten den hochintelligenten Jack (Matt Dillon) über einen Zeitraum von zwölf Jahren und werden dabei Zeugen von fünf exemplarischen M... mehr erfahren