Final Destination 3 – Viele Besucher auf der Achterbahn des Todes

Final Destination 3, das langerwartete Finale, wird der letzte Teil der Serie sein. Allerdings nur für die Leinwände. Immerhin sind Final Destination 4 & 5 als Buchveröffentlichung in Planung. Der krönende Abschluss der Serie kam nun endlich in die amerikanischen Kinos und dies unglaublich erfolgreich. Der Horrorfilm erzielte auf Anhieb die 20 Mio.$ Grenze und kam gleich neu auf Platz 2 der Kinocharts. Dies war das beste Eröffnungsweekend eines Final Destination Films in den USA. Final Destination 1, ebenfalls von Regisseur James Wong, kam damals neu auf Platz 3 der Kinocharts und erreichte knappe 10 Mio.$ Einspielergebnis. Schlussendlich kam dieser auf 50 Mio.$ alleine in den USA. Worldwide wurden es für den Film mit Devon Sawa & Ali Larter in den Hauptrollen sogar über 110 Mio.$ Einspielergebnis. Das Sequel kam 2003 in die Kinos und stürmte gleich Platz 2 der US Kinocharts. Das Einspielergebnis am Startwochenende war erheblich besser als dies des Vorgängers, denn Final Destination 2 kam gleich auf über 16 Millionen US Dollar. Zwar gab der Film in den nachfolgenden Wochen stärker ab als sein Vorgänger und kam „nur“ auf 47 Mio.$ (also nur ganz knapp hinter dem Original), aber dennoch wurden es worldwide wieder über 90 Mio.$, was wieder klasse war. Da beide Filme nur ein Budget von knappen 25 Mio.$ zur Verfügung hatten, gelten beide als erfolgreich, demnach auch Nummer 3. Womöglich wird der finale Teil der Trilogie finanziell der Erfolgreichste werden, sofern dieser in den nachfolgenden Wochen nicht zu schnell wieder abgeben wird. Allerdings konnte er mit seinen 20,1 Mio.$, wie auch seine Vorgänger, leider nicht auf Platz 1 schiessen, denn die krallte sich die neue Komödie und Remake The Pink Panther, trotz den katastrophalen Reviews. Allerdings auch nur mit 21,7 Millionen US Dollar und wenn man sich die Kopienanzahl mal genauer unter die Lupe nimmt: Pink Panther wurde in 3’477 Kinos aufgenommen, während Final Destination 3 in „nur“ 2’880 Kinos und sehr guten 7’000$ pro Kopie den besten Schnitt der gesamten Top 20 erzielen konnte. Also ein voller Erfolg für die Achterbahn des Todes…

Aber Final Destination 3 ist nicht der einzige Horrorfilm, der in den USA gerade gross unterwegs war. Vorwochenspitzenreiter When a Stranger Calls von Regisseur Simon West (Tomb Raider: The Cradle of Life u.a.) purzelte zwar von 1 auf 5, kam aber wieder auf über 10 Millionen US Dollar. Bei Kosten von nur 15 Millionen also auch für diesen Film wieder ein voller Erfolg, denn er steht nach Woche 2 schon bei über 34 Millionen alleine in den USA und dies, obwohl die Reviews katastrophal ausgefallen sind. Wir in Deutschland müssen uns mit den mysteriösen Telefonaten noch bis zum 30. März 2006 gedulden!

Von der 6 runter auf die 10 und schon zum 4. Mal hintereinander in den Top 10 vertreten, der Vampir vs. Werwolf-Actionkracher Underworld: Evolution mit Kate Beckinsale & Scott Speedman in den Hauptrollen. Trotz des grossen Verlusts von über 1’000 Kopien kam der Horrorfilm auf weitere 2,5 Millionen US Dollar Einspielergebnis und steht bei 57 Millionen alleine in den USA. Den Vorgänger, welcher damals auf 51,7 Millionen US Dollar kam, konnte er also bereits hinter sich lassen. Die Kosten von Underworld: Evolution, einem Film von Len Wiseman, liegen bei ganzen 50 Millionen US Dollar. Der Vampire vs. Werwölfe Krieg auch hier in Deutschland ab dem 2. März 2006 im Kino!

In Final Destination 3 übernahm wieder James Wong die Regie. Die Hauptrollen des Films werden von Ryan Merrimen & Mary Elizabeth Winstead verkörpert. Der Film soll blutiger sein, als seine beiden Vorgänger und wird am 13. April 2006 seinen Weg in die deutschen Kinos finden. Auch das 2. Sequel erhielt ein Budget von ganzen 25 Millionen, welche er alleine in den USA schon wieder einspielen wird. Lassen wir uns überraschen, ob der finale Teil der Final Destination Reihe ein gelungenes Filmchen werden wird. Die Reviews sind eher mittelmässig, aber lassen wir uns eines besseren belehren!

Eine junge Frau besteigt mit ihren Freunden eine riesige Achterbahn! Auf einmal hat sie eine Vision, dass die Achterbahn ausser Kontrolle gerät und einen Unfall hinlegt. Erwacht aus der Vision möchte sie sofort wieder aussteigen und zerrt ihre Freunde mit. Anschliessend werden alle Zeuge, von einem grauenhaften Crash. Glück gehabt, denken sich alle. Doch um den Plan wieder richtig herzustellen, holt sich der Tod nun jeden einzelnen auf heftigster Art und Weise. Schaffen sie es, dem Tod zu entrinnen?…

Geschrieben am 13.02.2006 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Final Destination 3, News



Monster Hunter
Kinostart: 28.01.2021Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 04.02.2021Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Wrong Turn
Kinostart: 25.02.2021Im Kinoreboot Wrong Turn nimmt der Wanderausflug von Jes (Charlotte Vega aus The Lodgers) und ihren Freunden Darius (Adain Bradley), Milla (Emma Dumont), Adam (Dylan McTe... mehr erfahren
Spell
Kinostart: 04.03.2021Ausgangspunkt der Geschichte ist ein schrecklicher Unfall, den Marquis (Omari Hardwick, Power, Kick-Ass) mit seiner Familie erleidet. Als er wieder zu sich kommt, findet ... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 18.03.2021Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Paradise Hills
DVD-Start: 28.01.2021Als Uma allein auf einer fremden Insel namens Paradise aufwacht, ahnt sie sofort, dass es alles andere als ein Paradies ist. Unter der Leitung der Herzogin (Milla Jovovic... mehr erfahren
Dreamkatcher
DVD-Start: 28.01.2021Gail (Radha Mitchell) zieht zusammen mit ihrem Freund und dessen Sohn in die amerikanische Wildnis, um dort ein neues Leben zu beginnen. Der erhoffte Friede währt jedoch... mehr erfahren
Zerplatzt
DVD-Start: 04.02.2021Als Schüler ihrer High School plötzlich ohne ersichtlichen Grund buchstäblich zu zerplatzen beginnen, müssen die Teenager Mara (Katherine Langford) und Dylan (Charlie... mehr erfahren
The Vigil: Die Totenwache
DVD-Start: 11.02.2021Der junge Yakov (Dave Davis) möchte die strenge chassidische Gemeinde in Brooklyn am liebsten verlassen, weil er seinen Glauben verloren hat. Da er dringend Geld braucht... mehr erfahren
Blumhouse's Der Hexenclub
DVD-Start: 21.02.2021Fast 25 Jahre nach dem Original macht sich nun ein ganz neuer Zirkel, besetzt mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna, mit seinen magischen Fähigkeit... mehr erfahren