Final Destination 4 – Belegt den ersten Platz der US-Charts zum zweiten Mal

Spread the love

Auch am zweiten Wochenende sicherte sich Final Destination 4 von Regisseur David R. Ellis und Drehbuchautor Eric Bress knapp die #1 Position in den US-Kinocharts. Selbst Neustarts wie die aktuelle Sandra Bullock Komödie All About Steve und der Gerard Butler Actioner Gamer, die beide hinter den Erwartungen der Studios zurückblieben, konnten sich lediglich auf dem zweiten beziehungsweise vierten Platz der Kinocharts behaupten. Nach weiteren 15 Millionen Dollar am verlängerten Labor Day Wochenende in den USA steht das Sequel aktuell bei über 50 Millionen Dollar nach nur zwei Wochen. Damit konnte bereits jetzt das Einspielergebnis von Final Destination 2 (47 Millionen Dollar) in den Schatten gestellt werden. Es ist davon auszugehen, dass der neueste Ableger des Franchise nach dem dritten Wochenende auch das Original aus dem Jahr 2000 und Final Destination 3 einholen wird, die zu ihren Zeiten beide knapp die 55 Millionen Dollar Grenze verfehlten. 

Geschrieben am 07.09.2009 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Final Destination 4, News