Final Destination – Horror-Ikone Tony Todd glaubt nicht mehr an weitere Filme

Die Final Destination-Reihe gehörte lange zu den großen Zugpferden des Genrekinos. Doch seit 2011 ist es verdächtig still um das einstige Aushängeschild von New Line Cinema. Zwei Jahre darauf nahm mit The Conjuring ein anderes Horror-Franchise seinen Anfang, das noch einträglicher und vor allem preisgünstiger zu produzieren ist. Seitdem vergeht kaum ein Jahr ohne neues Spin-Off oder Sequel. Für Final Destination scheint buchstäblich das letzte Stündlein geschlagen zu haben. Das findet Horror-Ikone Tony Todd (Candymans Fluch), der als mysteriöser Totengräber immer wieder Auftritte in den einzelnen Teilen der Reihe hatte, zwar schade, gleichzeitig kann er aber auch die Gründe dahinter verstehen. „Es überrascht mich schon, aber andererseits weiß ich natürlich, warum es kein weiteres Sequel gegeben hat“, berichtet er den Kollegen von Bloody-Disgusting. „Die Filme gehörten nicht zu den billigsten. Ich erinnere mich an zwei Unfall-Sets, die allein 20 Millionen Dollar kosteten und an denen fünf Wochen gedreht wurde. Filme wie Annabelle lassen sich deutlich günstiger umsetzen und spielen trotzdem eine Menge Geld ein.“

Doppelt so teuer, aber nur halb so erfolgreich – man muss kein Finanzgenie sein, um zu erkennen, weshalb New Line Cinema zukünftig lieber auf The Conjuring setzt. „Ich fürchte, dass der Zug für einen weiteren Film inzwischen abgefahren ist“, meint Todd. „Natürlich sollte man niemals nie sagen. Aber wir hatten einen tollen Lauf.“ Demnächst kehrt der Schauspieler mit The Final Wish, dem neuen Film schon Final Destination-Schöpfer Jeffrey Riddick, auf amerikanische Leinwände zurück. Auch ein Auftritt im kommenden Candyman-Sequel von Jordan Peele wäre denkbar. Aus der Welt ist Todd also nicht.

Mit Final Destination 5 lief Ende 2011 der letzte Film der Reihe an. ©Warner Bros.

Geschrieben am 08.01.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Final Desination 5, News



Gunpowder Milkshake
Kinostart: 02.12.2021Vor Jahren musste Profikillerin Scarlet (Lena Headey) ihre geliebte Tochter Sam (Karen Gillan) zurücklassen und vor ihren gnadenlosen Feinden in den Untergrund abtauchen... mehr erfahren
House of Gucci
Kinostart: 02.12.2021Beginnend im Jahr 1970 folgt der Film den düsteren Geheimnissen und tödlichen Intrigen hinter den glamourösen Kulissen der berühmten Modedynastie. Im Mittelpunkt steh... mehr erfahren
Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren