Firestarter – Blumhouse bringt King-Klassiker mit True Detective-Star ins Kino

Der Name Stephen King bleibt ein Garant für unheimliche Unterhaltung. Gerade weil dies so ist, verwundert es fast ein bisschen, dass die Horror-Experten von Blumhouse Productions (Halloween Kills, Happy Deathday) nicht schon häufiger an ihn herangetreten sind. Schließlich liegt ihr einziges Gemeinschaftsprojekt, der Grusel-Thriller Mercy mit Chandler Riggs aus The Walking Dead, jetzt bereits ganze sieben Jahre zurück. Verspätet will Blumhouse aber offenbar doch noch zu Warner Bros. (ES, Doctor Sleep) und Paramount Pictures (Friedhof der Kuscheltiere) aufschließen und kündigt mit Der Feuerteufel (im Original: Firestarter) den nächsten potenziell unwiderstehlichen und verstörenden Stephen King-Eventfilm an. In der Hauptrolle: Zac Efron (The Greatest Showman, Baywatch) als Vater, der seine übernatürlich begabte Tochter aus einer buchstäblich brenzligen Situation zu befreien und retten versucht. Auf dem Weg hin zum Produktionsstart hat das Projekt jetzt einen weiteren Neuzugang eingesammelt. Michael Greyeyes aus HBOs Crimehit True Detective spielt Rainbird, eine Rolle, die im Original mit Drew Barrymoore für George C. Scott reserviert war.

Mit seiner Tochter auf der Flucht: Zac Efron. ©Warner Bros.

Er ist ein „mächtiger Mann, der durch äußere Umstände in ein gewalttätiges Leben“ hineingezwängt wurde. Das macht ihn gewissermaßen zum Todfeind des flüchtigen Vater-Tochter-Gespanns. Denn als Captain Hollister, der Chef des Instituts, das hinter Charlies übermenschlicher Begabung steckt, Wind von ihren Fähigkeiten bekommt, setzt er den brutalen, abgebrühten Agenten Rainbird (Michael Greyeyes) auf das Duo an. Er soll sich Charlies Vertrauen erschleichen und sie zu weiteren Versuchsreihen zwingen. Welche explosiven Folgen das nach sich zieht, gilt es dann vermutlich nächstes Jahr herauszufinden. Gedreht wird aber aller Voraussicht nach schon dieses Frühjahr.

Die erste Firestarter-Verfilmung von 1984 brachte Drew Barrymore, damals zarte acht Jahre alt, ihre erste große Kinorolle nach Steven Spielbergs Allzeitklassiker E.T. – Der Außerirdische ein und fand besonders im Heimkino- und Videomarkt reißenden Absatz.

In der Geschichte, die 2002 mit der fürs Fernsehen gedrehten Miniserie Feuerteufel – Die Rückkehr fortgeführt wurde, besitzt die 6-jährige Charlie (Barrymore) eine furchtbare Gabe: Sie kann mit bloßer Gedankenkraft ein flammendes Inferno auslösen. Und diese Kraft wächst ständig weiter. Charlies brisante Fähigkeit bleibt nicht lange unentdeckt. Obskure Agenten und skrupellose Profikiller töten ihre Mutter und entführen sie. Charlies Vater (David Keith) gelingt die Befreiung seiner Tochter, denn auch er verfügt über besondere Kräfte. Aber die Verfolger jagen sie und sind ihnen dicht auf den Fersen.

Blumhouse ist Feuer und Flamme für Firestarter. ©Universal Pictures

Geschrieben am 10.02.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren