Frankenstein – Sony arbeitet an Umsetzung der Mary Shelley Vorlage

Spread the love

Während Underworld Regisseur Patrick Tatopoulos noch immer an der Fertigstellung seines I, Frankenstein schraubt, denkt Sony bereits über eine ganz eigene Umsetzung der berühmt-berüchtigen Thematik nach. So legte Craig Fernandez dem amerikanischen Produktionhaus ein schlicht Frankenstein getauftes Pitch vor, das die bekannte Vorlage von Mary Shelley in die heutige Zeit übertragen soll. Fernandez wird für die Adaption der Drehbuchumsetzung verantwortlich zeichnen, während Matt Tolmach von Sony Pictures Entertainment produziert. Weitere Einzelheiten wurden aktuell noch nicht bekannt. Das bekannte Original erzählt folgende Handlung: Victor Frankenstein ist nicht verrückt – er ist besessen! Über seinen Freund Henry (Tom Hulce) lernt er den obskuren Professor Waldman kennen. Seitdem treibt Frankenstein nur noch eins: die Idee von der Erschaffung des künstlichen Menschen. Eines Nachts glückt das Experiment. Frankenstein erweckt seine "Kreatur" zum Leben. Als er im letzten Moment den ganzen Irrsinn seines Tuns erkennt, ist es schon zu spät. Das Grauen ist nicht mehr zu stoppen…

Geschrieben am 03.12.2010 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News