Freddy vs. Jason 2 – Autoren hoffen noch immer auf den zweiten Film

Nicht nur bei Fans ist der Wunsch nach einem erneuten Aufeinandertreffen der beiden Horror-Ikonen Jason Voorhees und Freddy Krueger groß. Auch die Autoren hinter dem ersten Freddy vs. Jason, Damian Shannon und Markt Swift, könnten sich für diese Idee erwärmen, wären heute aber viel eher dazu bereit, die Zügel in die Hände neuer Autoren zu übergeben. „Wir stehen voll und ganz dahinter und wollen den zweiten Teil noch immer umgesetzt sehen“, versichert das Duo. Wohl auch wegen dem langen und steinigen Weg, der uns zum ersten Film geführt hat, sagen beide heute aber: „Es kann nie schaden, frisches Blut an eine bestehende Vorlage heranzulassen, oder? Wir hatten unsere Chance und haben vermutlich mehr für Jason geschrieben als jeder andere Autor. Jetzt darf sich gerne jemand Neues an das Thema heranwagen.“ An möglichen Ideen mangelte es schon damals, beim ersten Film nicht. Zwölf Autoren und 17 verschiedene Drehbuchfassungen zählte Freddy vs. Jason, bevor man sich schließlich auf das Skript von Damian Shannon und Mark Swift einigte, das später noch einmal von Batman Begins-Autor David S. Goyer überarbeitet wurde.

Bleibt es beim einmaligen Showdown? ©Warner Bros.

Auch die Rechtelage gestaltete sich – damals wie heute – schwierig. So wurde bereits 1987 mit der Idee eines gemeinsamen Freddy- und Jason-Films gespielt, doch man kam weder in kreativer Hinsicht noch rechtlich auf einen gemeinsamen Nenner. Mehr als zehn Jahre später wurde das Vorhaben durch Stokely Chaffin, der für New Line Cinema auch schon Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast produziert hatte, wieder aufgegriffen. Anschließend sollte es nochmal vier bis fünf Jahre bis zum finalen Kinostart dauern. Das lange Warten zahlte sich aber aus, denn an den Kinokassen entwickelte sich der Slasher zum damals erfolgreichsten Film beider Reihen, mit einem für Fans denkwürdigen Abschied von Robert Englunds Freddy Krueger. Heute ist die Rechtesituation (seit Jahren liefern sich Regisseur Sean Cunningham und Autor Victor Miller vor Gericht einen erbitterten Rechtsstreit um die Marke Freitag, der 13.) vertrackter denn je, was die Chance auf einen möglichen Freddy vs. Jason 2 schmälert. Doch man soll bekanntlich niemals nie sagen!

Gab 2003 sein Debüt als Jason: Ken Kirzinger in „Freddy vs. Jason“ ©Warner Bros.

Geschrieben am 19.03.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren