Freitag, der 13. – Bahnen sich Neuigkeiten an? Kane Hodder hofft auf nächsten Ableger

So lange hat Jason Voorhees seine Fangemeinde noch nie schmoren lassen. Ganze neun Jahre liegt der letzte Auftritt des mordenden Hünen vom Camp Crystal Lake jetzt schon zurück – das ist unrühmlicher Franchise-Rekord! Dabei wurde mit der Beteiligung verschiedener Filmemacher zuletzt über Jahre hinweg an dessen Rückkehr gearbeitet. Da sich Rings, ebenfalls das Comeback einer einst erfolgreichen Horror-Marke, nicht wie erhofft als Hit an den Kinokassen entpuppte, legte Paramount kurzerhand alle Pläne zum neuen Freitag, der 13. auf Eis. Nicht nur den Fans merkt man den Unmut darüber inzwischen deutlich an. Kane Hodder, der einige Male selbst in der entstellten Haut von Jason gesteckt hat, besteht sogar darauf – es MUSS noch einen weiteren Film geben! „Sie müssen einfach noch einen Freitag drehen,“ findet er. „Das wäre schließlich der dreizehnte Teil der Reihe!“ Ein dreizehnter Freitag, der 13. als krönender Abschluss? Das ist gar nicht so abwegig! Im Laufe des Jahres kommt Warner Bros. in den Besitz der Rechte zurück und kann anschließend frei über die Reihe verfügen. Bei den Erfolgen, die das Studio zuletzt mit ES oder The Conjuring feiern konnte, wird man wohl auch nicht lange untätig auf einer derartig ikonischen Reihe sitzen wollen. Ernsthafte Neuigkeiten sind daher nur noch eine Frage der Zeit.

Lauert wieder am Camp Crystal Lake. ©Paramount Pictures

Geschrieben am 22.02.2018 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren