Freitag, der 13. – Jason im Found Footage-Look? Brad Fuller über den aktuellen Stand

Spread the love

Es ist keine einfache Aufgabe, die sich Michael Bay und das Team von Platinum Dunes vorgenommen haben. Die Texas Chainsaw Massacre-Macher sollen Jason Voorhees zum dreizehnten Mal aus dem Grab auferstehen lassen. Entsprechend hoch sind die Erwartungen an das Projekt und mögliche Neuerungen. Zuletzt wurde bereits mehrfach über eine mögliche Found Footage-Neuausrichtung diskutiert. Doch was ist dran an den Gerüchten? „Das ist etwas, was wir definitiv in Betracht ziehen, ja. Es kommt aber immer auf die Story und ihre Beschaffenheit an,“ erklärt Brad Fuller von Platinum Dunes gegenüber Crave Online. „Eine finale Antwort darauf kann ich erst geben, wenn wir uns auf die Story für den nächsten Freitag, der 13. festgelegt haben.“ Viel Zeit kann sich das Team für diese Entscheidung allerdings nicht lassen, schließlich soll der dreizehnte Ableger der langlebigen Reihe schon am 13. März 2015 in den Kinosälen anlaufen. Laut Fuller stehe auch noch nicht fest, ob Derek Mears erneut für die Rolle des mordenden Hünen in Frage käme, da man noch nicht genau wisse, ob und in welcher Form dieser vertreten sein wird.

Freitag der 13.

Geschrieben am 11.01.2014 von Torsten Schrader