Freitag, der 13. – Jason schlägt zurück: Offizieller Kinostart für Reboot, Rings verschoben

Spread the love

Aufgrund der unklaren Verhältnisse hinter den Kulissen war eigentlich schon absehbar, dass Paramount große Probleme haben würde, den geplanten Freitag, der 13.-Kinostart im Januar 2017 einzuhalten. Nun hat das Studio auch offiziell reagiert und das nächste Reboot der Horror-Reihe auf einen neuen Termin am 13. Oktober 2017 verschoben. Jason Voorhees geht somit pünktlich zu Halloween auf Beutejagd am sagenumwobenen Crystal Lake. Ebenfalls erwischt hat es Rings, das Comeback von Brunnengeist Samara, die im neuen Ableger ein grausiges Eigenleben entwickelt. Statt direkt zu Halloween (am 28. Oktober 2016) schlägt das rachsüchtige schwarzhaarige Mädchen nun erst am 03. Februar 2017 auf der großen Kinoleinwand zu – und das, obwohl der alte Termin bereits mit einem Trailer und Poster beworben wurde. Das bedeutet freie Bahn für diesjährige Halloween-Konkurrenz wie Universal’s Ouija 2: Ursprung des Bösen und ein bislang unbetiteltes Horrorprojekt von Lionsgate Films, bei dem es sich aller Voraussicht nach um Leatherface handelt.

Lauert wieder am Camp Crystal Lake. ©Paramount Pictures

Lauert wieder am Camp Crystal Lake. ©Paramount Pictures

Geschrieben am 23.09.2016 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News