Freitag, der 13. – Paramount kündigt neuen Start für das Jason-Comeback an

Jason Voorhees steht kurz vor seiner erneuten Auferstehung, benötigt dafür allerdings länger als gedacht. Denn wenig überraschend wurde sein für Mai 2016 angekündigtes Comeback nun auf einen neuen Kinostart am 13. Januar 2017 verschoben. Damit reagiert Paramount Pictures auf die zuletzt nicht ganz unproblematische Neuausrichtung, für die mit Nick Antosca sogar ein Gesicht aus dem Hannibal-Autorenkreis an Bord geholt wurde. Gerüchten zufolge sucht Paramount aber bereits wieder nach neuen Ideen, was auf kreative Differenzen zwischen Studio und Kreativteam hindeuten könnte. Zum neuen Starttermin läuft Freitag, der 13. nun zusammen mit dem groß angelegten The Dark Tower-Kinoprojekt von Stephen King und Sony an. Der durch V/H/S bekannt gewordene David Bruckner (The Signal) soll weiterhin für den Posten als Regisseur zur Verfügung stehen. Offiziell wollte sich Paramount Pictures aber bislang nicht zu den Gründen für die Verschiebung äußern.

Wer diesmal in die Fänge des Killers gerät?

Geschrieben am 21.10.2015 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren