Freitag, der 13. – Platinum Dunes will nächsten Teil der Reihe unbedingt umsetzen

Die Zukunft der Freitag, der 13.-Reihe hängt von einem einzigen Rechtsstreit ab. Victor Miller, der den Slasher-Klassiker um Jason Voorhees damals auf Papier brachte, behauptet nämlich, er sei der rechtmäßige Besitzer des Horror-Franchise. Damit wären alle bisherigen Besitzansprüche von Paramount Pictures hinfällig. Weil eine Entscheidung in dem Fall aber weiterhin auf sich warten lässt, sind den kreativen Köpfen bei Platinum Dunes die Hände gebunden. Dennoch hofft Andrew Form, dass man irgendwann dort weitermachen kann, wo man Anfang 2017 aufhören musste. Damals entschied sich Paramount wegen der ungewissen Lage nämlich überraschend gegen das seit Jahren in Vorbereitung befindliche Reboot der Reihe. Form erklärt die aktuelle Lage: „Die Klage stellt die Rechtefrage völlig auf den Kopf. Aber seid versichert, dass wir unser Möglichstes tun werden um weiterhin am Franchise arbeiten und es mit einer neuen Inkarnation von Friday the 13th aufleben lassen zu können,“ bestätigt er gegenüber We Got This Covered.

„Wir werden alles in unserer Macht stehende tun. Friday the 13th ist etwas ganz Besonderes für uns und wir waren vor anderthalb Jahren so kurz vorm Dreh. Wir hatten ein großartiges Dreharbeiten, das unmittelbar vor der Umsetzung stand. Daher ist Jason wohl die Ikone, mit der wir aktuell am liebsten arbeiten würden.“ Zehn Jahre sind inzwischen seit dem Remake von Marcus Nispel verstrichen – das ist der längst Zeitraum ohne Jason-Film seit Erschaffung der Reihe.

In Platinum Dunes‘ geplantem Freitag, der 13. von Breck Eisner (Crazies) und Aaron Guzikowksi hätte es nicht nur ein Wiedersehen mit Jasons Mutter Pamela gegeben, man hätte auch erstmals einen Blick auf seinen Vater Elias werfen dürfen. Beim Aussehen von Jason hätte diesmal Richard Brooker aus Friday the 13th: Part 3 Pate stehen sollen und zu einem eher klassischen Look geführt. Außerdem sollte der neue Film auf liebenswerte Charaktere setzen, die einem wirklich ans Herz wachsen.

Lauert wieder am Camp Crystal Lake. ©Paramount Pictures

Geschrieben am 02.07.2018 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren