Freitag, der 13. – Victor Miller gewinnt Rechtsstreit um das Kult-Franchise

Wegen der unklaren Rechtslage entschied sich Paramount Pictures Anfang 2017 bewusst gegen einen neuen Film der Freitag, der 13.-Reihe. Auch das erfolgreiche Videospiel von Gun Media und Entwickler IllFonic ist davon betroffen. Seit Jahren schwelt zwischen Horror, Inc, Sean Cunningham und Victor Miller ein Streit um das Kult-Franchise. Letzterer pocht als Autor und Schöpfer nämlich auf Rückführung der Rechte, die ihm seiner Meinung nach zustehen würden. Die Gegenseite argumentiert damit, dass Miller damals lediglich eine einfache Auftragsarbeit abgeliefert habe, bei der ihm auch noch erhebliche Hilfestellung durch Freitag, der 13.-Regisseur Sean Cunningham (Deep Star Six) zugekommen sei. In erster Instanz bekam Autor Victor Miller vor Gericht nun allerdings Recht zugesprochen, was erhebliche Auswirkungen auf die weitere Zukunft von Jason Voorhees haben könnte. Nicht nur wäre Freitag, der 13. durch das Urteil endlich wieder frei für neue Filmadaptionen, Miller könnte auch noch eigenständig über potenzielle Partner entscheiden.

Noch bleibt die Lage aber angespannt, denn Freitag, der 13-Regisseur Sean Cunningham und die mit ihm verbundenen Firmen (darunter Horror Inc.) werden mit sehr großer Wahrscheinlichkeit Widerspruch einlegen und das Urteil anfechten. Letzteres greift aber ohnehin nur in den Vereinigten Staaten, auf internationaler Ebene hätten die Produzenten also weiterhin das Sagen. Auch kam der mordende und maskierte Hüne, den viele mit dem Namen Jason Voorhees in Verbindung bringen, erst im späteren Sequel von Steve Miner vor. Seine berühmte Maske trägt Jason sogar erst im dritten Teil der Reihe. Wem also gehört welcher Jason und wie wirkt sich das auf die Lage aus? Über diesen Punkt gilt es laut Richter Stefan Underhill in einem gesonderten Verfahren zu entscheiden.

So bleiben aktuell noch viele Fragen offen. Fest steht aber, dass, sollten sich die Parteien nicht auf eine gemeinsame Regelung einigen können, wohl weitere Termine vor Gericht folgen werden.

Jason lauert auf neue Opfer: Hier in Freitag, der 13. (2009) von Paramount Pictures

Geschrieben am 01.10.2018 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Freitag der 13., News



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren