Friday the 13th: The Game – Der digitale Jason zeigt sich auf ersten Bildern

Spread the love

Wenn Jason schon nicht zu seinem großen Kino-Auftritt kommt, muss der hünenhafte Killer vom Crystal Lake eben andere Wege suchen und im offiziellen Freitag, der 13.-Videospiel zuschlagen! Gun Media, IllFonic und Crystal Lake Entertainment arbeiten momentan unter Hochdruck daran, der Horror-Ikone eine würdige und lohnenswerte Portierung auf den modrigen Leib zu schneidern. Umgesetzt wurde der digitale Jason nach dem Vorbild von Kane Hodder, der seit Freitag, der 13. Teil 7 – Jason im Blutrausch aus dem Jahr 1988 als Idealbesetzung für den gespenstischen Macheten-Mörder gilt und auch schon in der Haut von Sumpfmutant Victor Crowley (Hatchet) gesteckt hat. In der Versoftung, die 2016 für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen soll, schlüpfen Spieler wahlweise in die Rolle eines hilflosen Opfers oder Jason Voorhees selbst. Beiden stehen diverse Waffen und Hilfsmittel zur Verfügung, um die Gegenseite auf möglichst blutrünstige Weise ins Reich der Toten zu schicken. Sean S. Cunningham, Schöpfer der Freitag der 13.-Serie, über das Spiel:

“30 Jahre ist es her, seit Fans zuletzt ein Spiel zur Freitag, der 13.-Serie erleben konnten. Die Technik hat endlich ein Niveau erreicht, mit dem wir ein Spiel erschaffen können, welches den Vorstellungen der Fans gerecht werden wird. Es war immer ein Traum von mir, die Spieler zu Jason werden zu lassen und die Camper zu jagen, die sich am Lake herumtreiben. Ich bin sehr erfreut, diese Vorstellungen jetzt zum Leben zu erwecken!“

friday-the-13th-3-game-1
friday-the-13th-3-game-2
friday-the-13th-3-game-6
photo-original

Geschrieben am 02.02.2016 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News