Friedhof der Kuscheltiere – Das hält Stephen King von dem Twist im Remake

Friedhof der Kuscheltiere rückt immer näher und hofft auf einen ähnlichen Hype, wie ihn ES vor zwei Jahren erlebt hat. Im Moment sorgt aber noch ein Twist für hitzige Diskussionen unter Filmfans. Wer sich das Remake nicht spoilern lassen möchte, sollte an dieser Stelle den Rückwärtsgang einlegen und die Meldung wieder schließen. In der modernen Neuverfilmung wird es nämlich eine Änderung geben, was den Tod des Kindes betrifft – statt Sohnemann Gage Creed fällt im Remake Tochter Elle Creed dem Lastwagen zum Opfer. Hauptdarsteller Jason Clarke (Terminator Genisys, Winchester), der die Rolle des Familienvaters verkörpert, erklärt den Entschluss wie folgt: „Das lässt sich leicht rechtfertigen. Man kann mit einem Kleinkind nicht richtig interagieren. Das würde am Ende immer auf eine Puppe oder einen animierten Charakter hinauslaufen. Mit einem sieben- oder neunjährigen Mädchen können wir nun allerdings eine viel bessere und tiefgründigere Geschichte erzählen.“

„Die Fans, die deshalb gerade sauer auf uns sind, werden nach dem Film hoffentlich erkennen, wie sehr die Handlung von dieser Abweichung profitiert. Aber viele Leute scheinen generell kein Problem damit zu haben“, so Clarke in einem Interview. Doch viel wichtiger: Wie steht Stephen King als Autor der millionenfach verkauften, Ende der Achtziger schon einmal verfilmten Vorlage zu diesem kontroversen Thema? „Er hatte absolut kein Problem damit“, gab Clarke zu. Ob die Macher richtig oder falsch entschieden haben, kann in wenigen Monaten jeder für sich selbst herausfinden.

Der Film von Dennis Widmyer und Kevin Kolsch soll durch einen noch höheren Gruselfaktor punkten und Horror-Clown Pennywise in den Schatten stellen. „Manchmal ist es besser, tot zu sein!“, weiß Jud Crandall, der kauzige Nachbar von Dr. Louis Creed und seiner Frau Rachel. Doch als deren Kind bei einem tragischen Unfall stirbt, bittet Louis seinen Nachbarn um Hilfe und löst ungewollt eine gefährliche Kettenreaktion aus, die etwas abgrundtief Böses freisetzt und das neu gewonnene Familienidyll bedroht. Schnell wird den Creeds klar, dass der Tod tatsächlich manchmal besser ist. Denn, das sollten Kenner von Buch und Film bereits wissen, der Tierfriedhof des verschlafenen Städtchens Ludlow lässt Tote wieder auferstehen – in einer gemeineren, bösartigen Form!

John Lithgow (Interstellar), Jason Clarke (Terminator: Genisys) und Amy Seimetz (Alien: Covenant) schlüpfen in die Rollen von Jud Crandall sowie Louis und Rachel Creed. Auch Charaktere wie die chronisch kranke und furchteinflößende Zelda oder Victor Pascow dürfen hier nicht fehlen.

Geschrieben am 23.02.2019 von Carmine Carpenito



New Mutants
Kinostart: 16.04.2020The New Mutants beleuchtet jenen Zeitraum, wenn Mutanten für sich selbst und ihre Mitmenschen am gefährlichsten sind – nämlich dann, wenn ihre Kräfte erwachen.... mehr erfahren
Die Besessenen
Kinostart: 16.04.2020In The Turning ist die junge Miss Giddens zunächst hocherfreut, dass sie ihre neue Stelle als Gouvernante der beiden Waisenkinder Flora und Miles auf dem Landsitz des On... mehr erfahren
Gretel & Hansel
Kinostart: 23.04.2020Wie in der Vorlage führt ein junges Mädchen (Sophia Lillis) ihren Bruder (Sammy Leakey) auf der verzweifelten Suche nach Essen in einen düsteren Wald. Dort stolpern si... mehr erfahren
Antebellum
Kinostart: 07.05.2020In Antebellum geht es um die erfolgreiche Schriftstellerin Veronica, die in einer alternativen Realität gefangen zu sein scheint, allerdings nicht weiß, wie sie dieser ... mehr erfahren
SAW: Spiral
Kinostart: 11.05.2020Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren
Girl on the Third Floor
DVD-Start: 02.04.2020Don will für seine kleine Familie ein altes Haus in der Vorstadt renovieren. Doch etwas Unheimliches hat das neue Zuhause im Griff. Eines Tages verführt ihn dort eine g... mehr erfahren
The Ship - Das Böse lauert unter der Oberfläche
DVD-Start: 07.04.2020Die Mary, ein verlassenes Schiff, steht zur Auktion und David greift beherzt in dem Glauben zu, dass er seiner Familie etwas Gutes tut. Doch kaum zur Jungfernfahrt in See... mehr erfahren
Der Leuchtturm
DVD-Start: 09.04.2020Der Leuchtturm entstand wie schon The Witch für A24 und erzählt von einem alternden Leuchtturmwärter und seinen Erlebnissen in den einsamen Weiten von Nova Scotia.E... mehr erfahren
Prey - Beutejagd
DVD-Start: 09.04.2020Eine 300kg schwere Killermaschine treibt in der niederländischen Metropole sein Unwesen. Die Bestie hinterlässt eine Spur der Verwüstung. Zerfetzte Menschenteile werde... mehr erfahren
Becoming - Das Böse in ihm
DVD-Start: 10.04.2020Lisa und Alex sind frisch verlobt und begeben sich auf einen gemeinsamen Roadtrip, quer durch Amerika. Auf ihrer Reise stoßen die beiden auf eine bösartige Macht, die A... mehr erfahren