Friedhof der Kuscheltiere – Erster Abstecher auf den Friedhof in neuen TV-Spots, IMAX-Poster

Nur noch eine Woche, dann öffnet der berüchtigte Friedhof der Kuscheltiere wieder seine Pforten, um deutschen Kinogängern einen gehörigen Schauer über den Rücken zu jagen. Paramount Pictures‘ moderne Neuauflage mit Jason Clarke als trauerndem Familienvater gönnt sich einige Freiheiten und soll daher selbst bei eingefleischten Fans und Kennern der Vorlage für die eine oder andere Überraschung sorgen. Doch bevor diese ab dem 4. April aufgedeckt werden, erlaubt uns das Studio mit den neuen deutschen TV-Spots und IMAX-Poster einen weiteren Ausblick auf Stephen Kings Kultklassiker. Dort wird sich dann auch zeigen, ob Paramount an den Kinoerfolg von Warner Bros‘ ES-Verfilmung anknüpfen kann. Zumindest in Sachen Gruselfaktor soll der Film von Dennis Widmyer und Kevin Kolsch dem ES-Zweiteiler in nichts nachstehen: „Die Chancen stehen gut, dass uns hier eine der unheimlichsten Stephen King Adaptionen aller Zeiten bevorsteht“, weiß Jeff Buhler (Midnight Meat Train), seines Zeichens Drehbuchautor der modernen Neuadaption.

Friedhof der Kuscheltiere wird eine moderne Neuauflage von Stephen Kings Horror-Klassiker um Louis Creed, der mit seiner Frau und seinen beiden kleinen Kindern in ein Haus im tiefsten Maine zieht. Dort zeigt ihnen ihr Nachbar, der alte Crandall einen weit abgelegenen Tierfriedhof. Als bei seinem Uni-Job ein Student namens Pascow stirbt, wirft das einen ersten düsteren Schatten auf die Idylle. Ernst wird es, als die Katze auf der stark befahrenen Straße vor dem Haus überfahren wird.

Daraufhin zeigt Crandall Louis Creed das Geheimnis des Friedhofs, indem er den Leichnam dort vergräbt. Tags darauf ist die Katze wieder lebendig, aber nicht mehr sehr pflegeleicht. Dann aber schlägt das Schicksal richtig zu: der kleine Gage läuft vor einen Lastwagen und wird überfahren. Crandall warnt Creed vor den Folgen des Plans, der in dem leidenden Vater aufkeimt. Doch es ist schon zu spät: Obwohl Pascows Geist hinzueilt, um die Betreffenden zu warnen, hat Creed seinen Sohn in der Indianerweihestätte begraben. Tags darauf ist er zurück, was mörderische Folgen für alle hat …

John Lithgow (Interstellar), Jason Clarke (Terminator: Genisys) und Amy Seimetz (Alien: Covenant) schlüpfen in die Rollen von Jud Crandall sowie Louis und Rachel Creed. Auch Charaktere wie die chronisch kranke und furchteinflößende Zelda oder Victor Pascow dürfen hier nicht fehlen.

Geschrieben am 28.03.2019 von Carmine Carpenito



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren