Fright Night

Fright Night – Wird es eine Fortsetzung geben? Gillespie und Noxon über die Neuverfilmung

In den USA dürfen sich Anhänger von Vampiren bereits auf die Heimkino-Auswertung der Horror-Komödie Fright Night freuen. Doch ist das Kapitel der rabenschwarzen Nacht damit tatsächlich abgeschlossen oder besteht noch ein Funken Hoffnung, dass die anderen, bereits vorhandenen Ideen auch noch umgesetzt werden können? Wie Regisseur Craig Gillespie und Drehbuchautorin Marti Noxon in aktuellen Interviews zum Blu-Ray Start betonten, wären immerhin beide Filmemacher an einer Fortsetzung interessiert: „An Fright Night zu arbeiten war einfach großartig und ich würde es daher lieben, ein Sequel zu machen. Allerdings wurde das Thema Fright Night 2 hinter den Kulissen noch nicht behandelt. Ich denke, dass  die Blu-Ray Verkäufe sagen werden, ob es dazu kommen wird. Es existiert aber so viel Handlung, die es in diesem Universum noch zu erzählen gäbe“, so Noxon gegenüber den Kollegen von Dread Central.

„Wir müssen einfach abwarten und schauen, ob bei DreamWorks noch Interesse daran besteht. Ich persönlich würde es zum Beispiel toll finden, wenn wir Charley nach Europa schicken, wo er andere Vampire entdeckt. Das wäre sicher sehr spaßig. Ob wir die Fortsetzung jedoch wieder in 3D machen würden, weiß ich nicht. Aber so oder so, ich wäre wieder dabei“, setzte Gillespie fort. Hierzulande wird das Remake im Frühjahr 2012 auf Blu-Ray Disc und DVD veröffentlicht.

Geschrieben am 12.12.2011 von Carmine Carpenito



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren