Geostorm – Deutscher Kinotrailer treibt die Erde an den Rand der Zerstörung

Spread the love

Alle Jahre wieder geht auf der großen Leinwand die Welt unter: Was 2015 und 2016 durch San Andreas oder Independence Day: Wiederkehr abgedeckt wurde, ist 2017 im prominent besetzten Geostorm von Warner Bros. der Fall. Im offiziellen deutschen Trailer mit Actionstar Gerard Butler zeigt sich jetzt bereits das ganze Ausmaß der bevorstehenden Zerstörungskraft. Ausgangspunkt sind diesmal aber nicht etwa Aliens oder ein katastrophales Erdbeben, sondern die Menschen selbst. Im Film wird die Wetterlage zunehmend vom Menschen und der Technologie kontrolliert – bis ein eigentlich zur Abschwächung der ganzen Klimaveränderung gedachtes Experiment grauenvolle Konsequenzen nach sich zieht und das Wetter auf der Erde für immer verändert. Bildgewaltig in Szene gesetzt wurde das kommende Spektakel von Dean Devlin, dem langjährigen Partner von Blockbuster-Spezialist Roland Emmerich (Godzilla, Independence Day: Wiederkehr oder Stargate). Wann die Welt und damit zwangsläufig auch die Menschheit untergeht? Am 19. Oktober 2017.

Geschrieben am 12.07.2017 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Geostorm, News