Ghost Stories – Es wird unheimlich: Erster Trailer schickt uns auf Geisterjagd

Spread the love

Wenn jemand Ed und Lorraine Warren den Rang ablaufen kann, dann das britische Regie- und Autoren-Duos Andy Nyman (Sterben für Anfänger) und Jeremy Dyson. Beide erzählen uns in Ghost Stories die beängstigende Geschichte eines Professors, der nicht an übernatürliche Phänomene glaubt und drei Grauen erregende Fälle von Geistersichtungen untersucht. Dass es sich dabei nicht nur um klischeehafte Ammenmärchen handelt, beweist schon der offizielle britische Kinotrailer. Der atmosphärische Schocker der beiden bekennenden Horrorfilmfans basiert auf ihrem gleichnamigen Theaterhit von 2010, der weltweit für Furore sorgte und bis heute mehr als eine halbe Million Menschen begeisterte. Jetzt steht der Sprung auf die große Leinwand bevor, den man kommende Woche stilecht mit einer Premiere bei den Fantasy Filmfest White Nights begeht. Regulär kommt Ghost Stories dann erst am 19. April auf deutsche Leinwände.

Professor Philip Goodman (Andy Nyman) glaubt nicht an übernatürliche Phänomene. Als der bekannte Skeptiker die Gelegenheit erhält, drei verblüffende paranormale Fälle zu untersuchen, sagt er deshalb zu, sie als Schwindel zu entlarven. Doch stattdessen kommt er Geheimnissen auf die Spur, die jenseits seiner Vorstellungskraft liegen und geradewegs in einen persönlichen Alptraum führen…

Geschrieben am 11.01.2018 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News