Ghostbusters 4 – Die Fortsetzung zu Legacy kommt Weihnachten 2023!

Spread the love

Sony Pictures verliert mit den kultigen Geisterjägern keine Zeit und erteilt dem vierten Ableger der Originalreihe ein halbes Jahr nach dem letzten Teil grünes Licht.

Noch hört das Projekt auf den Arbeitstitel Ghostbusters 4, da es sich bei Paul Feigs (Spy – Susan Cooper undercover) Reboot von 2016, das mit Melissa McCarthy (Thunder Force, Tammy – Voll abgefahren), Kristen Wiig (Ich – Einfach unverbesserlich, Brautalarm), Kate McKinnon (Bombshell – Das Ende des Schweigens, Masterminds), Leslie Jones (Der Prinz aus Zamunda 2, Angry Birds 2) und Chris Hemsworth (Thor: Love and Thunder, Der Spinnenkopf) in den Hauptrollen aufwartete, um keinen Film handelt, der innerhalb der ursprünglichen Welt spielt.

Aber macht euch jetzt schon auf einen baldigen Namenswechsel gefasst, da es lediglich eine Frage der Zeit sein dürfte, bis Hollywood-Künstler Jason Reitman, Regisseur von Legacy und dem kommenden Nachfolger sowie Sohn des verstorbenen Filmemachers Ivan Reitman, Schöpfer des Originalfilms, den Arbeitstitel durch einen offiziellen ersetzt. Was es am Ende des Tages wohl wird?

Familie Spengler kehrt zurück

Jedenfalls beschäftigt sich Ghostbusters 4 im Kern erneut mit der Familie Spengler, die es zurück nach New York City verschlägt. Das Feuerwehrgebäude, das als Hauptzentrale der Geisterjäger genutzt wurde, soll wieder in den Vordergrund rücken und abermals für nostalgische Momente sorgen.

Noch steht nicht so genau fest, welche Schauspieler alles mit von der Partie sein werden. Da die Spenglers aber wieder den Mittelpunkt des Geschehens darstellen, gilt es jetzt schon als sehr wahrscheinlich, dass Carrie Coon als Callie, Mckenna Grace als Phoebe und Finn Wolfhard als Trevor zurückkehren werden. Wer von der alten Garde alles ein Comeback zelebriert? Nur Reitman Jr. und sein Team wissen derzeit Bescheid.

Allerdings gaben er und Drehbuchautor Gil Kenan in einem Interview zu verstehen, dass Ernie Hudsons Figur Winston Zeddemore, die in Legacy erneut in Erscheinung trat, offenbar einen recht prominenten Platz einnehmen soll. Ob es in Ghostbusters 4 eher auf Nebenrollen anstatt auf Cameos hinausläuft? Sony verrät es uns Weihnachten 2023, wenn die Horror-Komödie im Kino startet.

©Sony

Geschrieben am 29.06.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Ghostbusters 4, News