Ghostbusters – Bill Murray findet großen Gefallen am Reboot, Sony erfreut über Hasser

Spread the love

Zurzeit verpasst Filmemacher Paul Feig seiner Neuinterpretation von Ghotsbusters den letzten Feinschliff. Eine erste Version wurde einem ausgewählten Publikum allerdings schon vorgeführt, unter anderem auch den Schauspielern Bill Murray und Dan Aykroyd. Beide gehören zum Hauptcast der Originalfilme und zeigen sich äußerst beeindruckt von der Neuauflage: „Der Film ist einfach großartig“, schwärmt Bill Murray. Und auch Dan Aykroyd hatte ausschließlich Positives zu berichten. Während viele Fans des Klassikers weiterhin fleißig zahlreiche Downvotes auf YouTube austeilen, um das Reboot für Cast und Humor abzustrafen, nutzt Sony Pictures diese Hass-Kampagne zu ihrem Vorteil: „Es ist das Beste, das uns passieren konnte! Es wird überall darüber diskutiert und dafür haben wir zu danken. Können sich bitte noch mehr Hasser melden und Blödsinn erzählen?“, scherzt CEO Tom Rothman und hat mit dieser Aussage nicht ganz Unrecht. Rekorde, die auf YouTube gebrochen werden, egal ob sie nun positiv oder negativ sind, gehen nicht spurlos an den Medien vorbei. Letzten Endes bleibt jedoch trotzdem abzuwarten, wie viele Kinokarten für den neuen Ghostbusters tatsächlich gekauft werden. Auf sich aufmerksam gemacht hat das Projekt allemal.

Gbust_Hauptplakat_ICv2_RZ_A3+300+dpi_1400

Geschrieben am 25.06.2016 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Ghostbusters, News, Top News