Ghostbusters: Legacy – Dieser Komiker spricht den Muncher

In den Trailern wurde er uns bereits vorgestellt – der jetzt schon kult-verdächtige Muncher, ein neuer Geist, der definitiv das Zeug dazu hat, zukünftige Ghostbusters-Merchandise-Artikel zu inspirieren! Wundert euch also nicht, wenn ihr demnächst mal bei eurem lokalen Spielwarengeschäft vorbeischaut und dort diverse Action- oder Plüschfiguren des metallkauenden Geschöpfes in den Regalen entdeckt.

Doch von wen wem wird die übersinnliche, viel Chaos versprechende Erscheinung denn nun eigentlich gesprochen?

Als das Threequel, produziert von Franchise-Schöpfer und Originalfilm-Regisseur Ivan Reitman, vor einigen Wochen zum ersten Mal einem ausgewählten Publikum vorgeführt wurde, kursierte kurz darauf auch schon das Gerücht im Internet herum, dass es sich in der englischsprachigen Originalversion um die Stimme von Schauspieler Josh Gad (Pixels, Die Schöne und das Biest) handeln könnte.

Das Gerücht, das keines mehr ist

Weder Regisseur Jason Reitman, überwiegend bekannt für Independent-Perlen wie Juno oder Up in the Air, noch Produktionshaus Sony Pictures haben jemals öffentlich Stellung dazu genommen, weswegen die Aussagen jener Kritiker, denen die ganz große Ehre gebührte, den dritten Teil der legendären Hauptsaga schon Wochen vor der Weltpremiere in Augenschein nehmen zu dürfen, vom Rest der Presse fast schon ignoriert wurden – bis jetzt!

In einem aktuellen Interview wurde Reitman nämlich auf eben diese Behauptung weniger Journalisten angesprochen und beantwortete die Frage so, als sei der Fall ohnehin schon längst klar gewesen: «Josh und ich sind uns bei Sony oft über den Weg gelaufen. Eines Tages habe ich ihn schließlich gefragt, ob er Lust dazu hätte, diesem bestimmten Geist Leben einzuhauchen und ihm seine Stimme zu leihen. Er hat sofort ‚Ja‘ gesagt und meinen Raum betreten.»

«Kaum war er drin, hat er auch schon damit angefangen, diverse Geräusche auszuprobieren – darunter befanden sich dann auch jene, die nun fest zum Muncher dazu gehören», verrät Reitman im Gespräch mit IGN. Die halbe Welt der Cineasten weiß, was Josh Gad, selbst ein riesengroßer Fan der Marke, von den Geisterjäger-Filmen hält und wie sehr er sie liebt.

War schon in Pixels zu sehen: Josh Gad (3. v. l.). ©Sony

Löst GHOSTBUSTERS: LEGACY bei Fans Freudetränen aus?

Für den Schauspieler, der es sich während der Pandemie zur Aufgabe gemacht hat, seinen eigenen YouTube-Kanal zu pflegen und via Zoom die ein oder andere Reunion (beispielsweise zu Zurück in die Zukunft oder Die Goonies, für die sogar Hollywood-Legende Steven Spielberg vor dem Computermonitor Platz nahm) zustande zu bringen, geht mit seiner Beteiligung an diesem Leidenschaftsprojekt also ein echter Traum in Erfüllung.

Der dürfte beim 40-jährigen Darsteller mit Sicherheit auch die Entstehung einiger Freudetränchen verursacht haben – und vielleicht passiert genau das in wenigen Tagen ja auch bei den Fans, die mittlerweile die Stunden bis zum hiesigen Kinostart zählen. Warten tun sie unter Umständen aber auch schon seit über drei Jahrzehnten (sofern sie von Anfang an am Start waren) auf jene qualitativ hochwertige Nostalgiebombie, die Legacy tatsächlich sein könnte.

Hoffen wir also, dass es Bill Murray, Dan Aykroyd, Ernie Hudson und Sigourney Weaver nach all der Zeit immer noch drauf haben, motiviert sind und uns ab diesem Donnerstag, den 18. November 2021 noch einmal so richtig aus dem Hocker hauen, während das Quartett seinen lieben Kollegen und Freund Harold Ramis ehrt, böswillige Geister einfängt. Who you gonna call? Ghostbusters!

©Sony

Geschrieben am 15.11.2021 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Ghostbusters, News



Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 09.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren