Ghostland – Nach bleibenden Schäden: Darstellerin Taylor Hickson reicht Klage ein

Nicht für alle Beteiligten gingen die Dreharbeiten zu Pascal Laugiers neuem Horrorfilm Ghostland gut aus. Hauptdarstellerin Taylor Hickson verletzte sich während einer Szene so schwer, dass sie mit siebzig Stichen genäht werden musste. Heute erhebt die aufstrebende Schauspielerin schwere Vorwürfe und klagt in Kanada gegen die Produktionsfirma Incident Productions. Das ist passiert: Im Dezember 2016 hämmerte Hickson auf Wunsch von Martyrs-Regisseur Pascal Laugier so hart gegen eine Glastür, dass diese zerbrach und Hickson kopfüber in den Scherben landete und sich dabei schwere Verletzungen zuzog. Im Normalfall setzen Filmproduktionen bei solchen Szenen auf Sicherheitsglas, doch das war hier offenbar nicht der Fall. Als „Folge wurde sie im Gesicht verletzt und umgehend ins Krankenhaus“ gebracht, wo siebzig Stiche nötig waren, um die Wunde wieder zu schließen. Noch heute, fast anderthalb Jahre später, leidet sie unter den Nachwirkungen, musste seither verschiedene chirurgische Eingriffen über sich ergehen lassen. Doch die Narbe blieb. Ironischerweise zeigt das Filmposter das geschundene, zerstückelte Gesicht einer jungen Frau.

Ihre Karriere? Vielleicht für immer zerstört. Mit der Klageschrift erhebt man nun schwere Vorwürfe, nicht nur gegen die zuständigen Sicherheitsmitarbeiter, sondern auch Pascal Laugier selbst. Derzeit sei nämlich nicht absehbar, ob die Folgen des Unfalls durch weitere medizinische Eingriffe jemals behoben werden können. Sie sei traurig, dass am Set nicht die nötigen Vorsichtsmaßnahmen ergriffen wurden und habe seither mit Angstzuständen, Wut und Unsicherheit zu kämpfen.

„Incident Productions wusste um die gefährliche Situation und hätte entsprechende Maßnahmen einleiten müssen,“ heißt es in der Anklage. „Es ist Industriestandard, dass bei solchen Szenen Sicherheitsglas zum Einsatz kommt, das beim Zerbrechen keine scharfen Kanten hinterlässt und somit keine unmittelbare Gefahr für Schauspieler darstellt. In diesem Fall wurde jedoch nichts unternommen.“ Bei der Filmpremiere am 14. März in Paris möchte Hickson nicht anwesend sein: „Ich habe noch nie so hart für eine Produktion gearbeitet. Dass es jetzt so enden musste, hinterlässt ein bittersüßes Gefühl. Der Premiere in Paris werde ich fernbleiben. Ich hatte mich sehr darauf gefreut, aber es wäre einfach zu schmerzhaft. In emotionaler Hinsicht für mich und unbequem für alle Beteiligten.“

Bilder: ©Taylor Hickson

©Capelight Pictures

Geschrieben am 07.03.2018 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Monster Hunter
Kinostart: 28.01.2021Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 04.02.2021Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Wrong Turn
Kinostart: 25.02.2021Im Kinoreboot Wrong Turn nimmt der Wanderausflug von Jes (Charlotte Vega aus The Lodgers) und ihren Freunden Darius (Adain Bradley), Milla (Emma Dumont), Adam (Dylan McTe... mehr erfahren
Spell
Kinostart: 04.03.2021Ausgangspunkt der Geschichte ist ein schrecklicher Unfall, den Marquis (Omari Hardwick, Power, Kick-Ass) mit seiner Familie erleidet. Als er wieder zu sich kommt, findet ... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Paradise Hills
DVD-Start: 28.01.2021Als Uma allein auf einer fremden Insel namens Paradise aufwacht, ahnt sie sofort, dass es alles andere als ein Paradies ist. Unter der Leitung der Herzogin (Milla Jovovic... mehr erfahren
Dreamkatcher
DVD-Start: 28.01.2021Gail (Radha Mitchell) zieht zusammen mit ihrem Freund und dessen Sohn in die amerikanische Wildnis, um dort ein neues Leben zu beginnen. Der erhoffte Friede währt jedoch... mehr erfahren
The Vigil: Die Totenwache
DVD-Start: 11.02.2021Der junge Yakov (Dave Davis) möchte die strenge chassidische Gemeinde in Brooklyn am liebsten verlassen, weil er seinen Glauben verloren hat. Da er dringend Geld braucht... mehr erfahren
Blumhouse's Der Hexenclub
DVD-Start: 21.02.2021Fast 25 Jahre nach dem Original macht sich nun ein ganz neuer Zirkel, besetzt mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna, mit seinen magischen Fähigkeit... mehr erfahren