God of War – Kommt Kratos ins Kino? Regisseur von Pacific Rim: Uprising will Spiel verfilmen

Aus welchem Grund spielen Videospielverfilmungen kaum Geld an den Kinokassen ein? Regisseure haben ganz unterschiedliche Ansichten zu diesem Thema. Die einen finden, dass viele Adaptionen zu stark von der Vorlage abweichen, während andere das genaue Gegenteil behaupten. Doch trotz zahlreicher Fehschläge lassen sich immer wieder Studios dazu überreden, Filme basierend auf erfolgreichen Spielevorlagen abzusegnen. Ob dies nun auch bei God of War der Fall sein könnte? Die Reihe, welche die griechische Mythologie ehrt und thematisiert, war schon mehrfach für eine entsprechende Adaption im Gespräch. Aufgrund der Produktionskosten blieb es bislang aber nur bei der Idee. Das millionenfach verkaufte God of War 4 veranlasste den Superfan und Pacific Rim: Uprising-Regisseur Steven S. DeKnight nun dazu, sich umgehend mit Sony Pictures in Verbindung zu setzen: „Ich hatte ein paar Gespräche mit den Leuten dort“, gab DeKnight via Twitter bekannt. „Ich persönlich vertrete die Meinung, dass man God of War wie ein Buch angehen sollte. Hier sind besonders Steven Spielberg und Der Weiße Hai hervorzuheben. Der Film ist ganz anders als das Buch, aber trotzdem großartig. Beide Werke stehen für sich.“

DeKnight weiter: „Das Ursprungsmaterial sollte immer nur als Inspirationsquelle dienen, denn letztlich geht es darum, einen Film zu machen, der auch funktioniert. Daren scheitern viele Spieleadaptionen, weil sich die Spielerfahrung einfach nicht verfilmen lässt. Als Regisseur muss man die Charaktere und Emotionen rausfiltern und alles nach den Regeln des Films anzupassen. Und ja, das bedeutet zwangsläufig gewisse Anpassungen und Kompromisse. Natürlich will man die Fans der Vorlage keineswegs verärgern. Aber man muss eben einen Film auf die Beine stellen können, der als das funktioniert, was er eben ist: ein Film. Und das ist schwierig“, so Steven S. DeKnight zum aktuellen Status. Gleichzeitig gab DeKnight bekannt, dass seine Version ein hartes R kriegen würde, zurzeit aber keine Gespräche mit Sony Pictures laufen würden und demnach alles offen sei.

©Sony

Geschrieben am 07.06.2018 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Top News


The Hole in the Ground
Kinostart: 02.05.2019The Hole in the Ground erzählt von Sarah und ihrem jungen Sohn Chris, die im irischen Hinterland in ein neues Haus umziehen. Direkt daneben befinden sich Wälder, in den... mehr erfahren
The Silence
Kinostart: 16.05.2019In The Silence schlüpft Kiernan Shipka aus dem Serienhit Mad Men in die Hauptrolle. Sie verkörpert einen taubstummen Teenager namens Ally, deren gewohntes Leben eine j... mehr erfahren
Godzilla 2: King of the Monsters
Kinostart: 30.05.2019 Godzilla 2: King of Monsters setzt einige Jahre nach den Geschehnissen aus dem Originalfilm von Gareth Edwards an und soll Godzilla mit bekannten Monstern wie Mothra zu... mehr erfahren
Ma
Kinostart: 30.05.2019Für Ma schlüpft Spencer in die Rolle einer vereinsamten Frau, die sich mit einer Gruppe von Teenagern anfreundet. Die Verbindung nimmt für die Kids zunehmend albtraumh... mehr erfahren
Men in Black: International
Kinostart: 13.06.2019In Men in Black 4 schlüpft Tessa Thompson in die Rolle von Em, die sich selbst etwas beweisen will und Teil des britischen Men in Black-Teams in London wird. Gemeinsam m... mehr erfahren
Monstrum
DVD-Start: 25.04.2019Anfang des 16. Jahrhunderts wütet die Pest in Korea - besonders stark betroffen ist die Region um den Berg Ingwansan. Neben der Tod bringenden Seuche muss die Bevölkeru... mehr erfahren
Der Exorzismus der Tracy Crowell
DVD-Start: 02.05.2019Wird ein Exorzismus nicht vollendet, sucht sich das Böse einen neuen Körper. So lernt es Brandon in seinem Theologie-Studium. Fasziniert vom Thema Exorzismus will er se... mehr erfahren
Replicas
DVD-Start: 09.05.2019In Replicas verliert ein waghalsiger Neurowissenschaftler seine ganze Familie bei einem tragischen Autounfall, den er einfach nicht akzeptieren kann. Deshalb setzt er all... mehr erfahren
Polaroid
DVD-Start: 17.05.2019In Polaroid entdecken Sarah (Annika Witt) und Linda (Thea Sofie Loch Næss) im Haus von Sarah eine alte Polaroid-Kamera. Selbstsüchtig nutzen sie die Kamera für ihre Zw... mehr erfahren
One Cut of the Dead
DVD-Start: 23.05.2019In Panik und mit einer Axt in den zitternden Händen versucht die junge Frau, sich ihren zombiefizierten Freund vom Leib zu halten. Leider vergebens. Da stürmt plötzlic... mehr erfahren