Godzilla 2: King of the Monsters – Sequel hat schon seine Freigabe erhalten

Obwohl Godzilla: King of the Monsters noch ganze neun Monate auf sich warten lässt, durfte die amerikanische MPAA bereits jetzt einen Blick auf Michael Doughertys mit Spannung erwartetes Sequel zum 2013er Godzilla-Reboot werfen. Wenig überraschend kam dabei ein PG-13 Rating zutage, das sich mit der Freigabe des direkten Vorgängers deckt. Dennoch soll der Film „Sequenzen monströser Action, Gewalt und Zerstörung sowie derber Sprache“ enthalten – alles Elemente, die man von einem echten Godzilla wohl auch erwarten darf. Dass der Film bereits bewertet wurde, spricht zudem für einen guten Fortschritt hinter den Kulissen, weshalb dem geplanten Kinostart am 30. Mai 2019 nichts mehr im Wege stehen dürfte. Im Film von Michael Dougherty (Krampus, Trick ‘r Treat) ist die Welt kaum wiederzuerkennen: Gigantische Stürme ziehen über das Land und haben das Leben, wie wir es kennen, unmöglich gemacht. „Wir sind die Infektion“, erklärt die von Vera Farmiga gespielte Paläobiologin Dr. Emma Russell im ersten Trailer.

In dieser veränderten Umwelt sind ausgerechnet sie unsere einzige Rettung: Godzilla, Mothra, Rodan und ihr Erzfeind, der dreiköpfige King Ghidorah, sogenannte Titanen, kehren zurück, um das Gleichgewicht wiederherzustellen. So jedenfalls Russells Plan. Tatsächlich scheint sie damit, so legen es die ersten bewegten Bilder nahe, mehr Zerstörung und Chaos heraufzubeschwören, als ihr lieb ist. Zum Cast gehören neben Farmiga und Stranger Things-Shootingstar Millie Bobby Brown auch die aus House of Flying Daggers oder Die Geisha bekannte Zhang Ziyi sowie Kyle Chandler (Super 8) oder Godzilla-Forscher Ken Watanabe.

©Warner Bros.

Geschrieben am 13.09.2018 von Torsten Schrader



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren