Godzilla: Singular Point – Massiv: Godzilla zeigt sich im ersten langen Trailer!

Spread the love

Godzilla-Fans können derzeit wahrlich nicht über mangelnden Film- und Serien-Nachschub klagen. Ende des Monats gehen sich Godzilla und King Kong gegenseitig in ihrem ersten gemeinsamen Kinoauftritt seit 1962 an die Kehle. Die Folgen für Umwelt und Menschheit? Absolut verheerend! Das wäre vermutlich auch etwas für deutsche Monsterfans gewesen, aber sie gehen Lockdown-bedingt (oder bis zur Bekanntgabe einer passenden Alternative) vorerst leer aus. Als hätte Netflix geahnt, dass es so kommt, schickt der Streamingdienst parallel und quasi als kleines Trostpflaster dazu das animierte Serienformat Godzilla: Singular Point an den Start, das nicht nur mit einer Vielzahl unterschiedlicher Monster, sondern auch dem vielleicht üppigsten Godzilla aller Zeiten aufwartet.

Und von dem dürfen wir uns jetzt im ersten langen Trailer überzeugen! Dem Godzilla aus Singular Point stand ein Entwurf von Ghibli-Zeichner Eiji Yamamori Pate, der die Würde dieser ehrfurchtgebietenden Kreatur habe herausarbeiten wollen. Sein Design geht auf die frühen Showa-Godzillas (reichen von 1954 bis 1975) zurück und zeige eine „Kreatur, die niemals dazu imstande sein wird, mit den Menschen zu kommunizieren.“

In dem 13-teiligen Serienevent, das am 25. März auf Netflix Japan erwartet wird und am 01. April regulär im japanischen Fernsehen startet, erhebt sich tief im Inneren der Erde ein uraltes Grauen, und nur die jungen Genies Mei und Yun sind dazu imstande, der Gefahr die Stirn zu bieten.

Die Toho-Serie zeigt sich von den Animes der frühen Achtziger und Siebziger inspiriert und versprüht einen gewissen Retro-Charme. Das liegt nicht zuletzt an den eigenwilligen Figurendesigns von Kazue Kato, die man sonst eher als Schöpferin von Blue Exorcist kennt. Um ihre Monsterkollegen kümmerte sich Yamamori, der beim renommierten und derzeit wieder aktiven Studio Ghibli für Zeichentrick-Klassiker wie Prinzessin Mononoke oder Chihiros Reise ins Zauberland zuständig war.

Neuer Look: So habt ihr Godzilla noch nie gesehen! ©Toho

Geschrieben am 10.03.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Furiosa: A Mad Max Saga
Kinostart: 23.05.2024Als die Welt untergeht, wird die junge Furiosa vom Grünen Ort der vielen Mütter entführt und fällt in die Hände einer großen Bikerhorde unter der Führung des Warlo... mehr erfahren