Godzilla: Singular Point – Im neuen Trailer: Netflix lässt die Monster von der Leine

Dass sich Kong und Godzilla momentan im Kino das Leben schwer machen, reicht Toho noch nicht. Parallel zum amerikanischen Monster-Showdown ist in Japan das animierte Serienevent Godzilla: Singular Point angelaufen, das sich eher auf die Wurzeln der ikonischen Reihe zurückbesinnt. Nicht nur erinnert das Design der Riesenechse wieder an die frühen Showa-Godzillas (reichen von 1954 bis 1975), mit Jet Jaguar hat man noch dazu einen alten Bekannten im Gepäck, der seinen ersten Auftritt im 1973er Godzilla: Dämonen aus dem Weltall hatte und seitdem in keinem Film der Reihe mehr zu sehen war. Doch das ändert sich jetzt.

Einen genauen Termin gibt es zwar weiterhin nicht, aber im neuen deutschen Trailer kreist Netflix den weltweiten Start von Godzilla: Singular Point jetzt zumindest für einen konkreten Monat ein. Demnach ist es ab dem kommenden Juni dann auch in Deutschland Zeit für eine „neue Geschichte, die das Godzilla-Universum so noch nicht gesehen hat.“ Und im Trailer zeigt sich auch gleich sehr anschaulich, was die Toho-Serie so besonders macht.

Godzilla-Action mit Retrocharme

Der Look von Godzilla: Singular Point wirkt eigenartig aus der Zeit gefallen und versprüht einen leichten Retro-Charme. Das liegt nicht zuletzt an den eigenwilligen Monster- und Figurendesigns der namhaften Mitwirkenden, allen voran Ghibli-Zeichner Eiji Yamamori (Prinzessin Mononoke, Chihiros Reise ins Zauberland) und Kazue Kato, Schöpferin von Blue Exorcist, die für das Erscheinungbild von Monsterikone Godzilla und seine menschlichen Gegenspieler zuständig waren.

Abgerundet wird das Team durch Regisseur Atsushi Takahashi (Doraemon the Movie 2017: Great Adventure in the Antarctic Kachi Kochi) und Komponist, der schon bei diversen Doraemon-Filmen und -Serien wie Yowamushi Pedal mitgewirkt hat. Die Animationsarbeit teilen sich dagegen zwei der gefragtesten Studios – Bones (Mob Psycho 100, My Hero Academia) und Orange (Beastars).

In dem 13-teiligen Serienevent, das seit 25. März auf Netflix Japan und seit 01. April zudem regulär im japanischen Fernsehen zu sehen ist, erhebt sich tief im Inneren der Erde ein uraltes Grauen, und nur die jungen Genies Mei und Yun sind dazu imstande, der Gefahr die Stirn zu bieten.

Neuer Look: So habt ihr Godzilla noch nie gesehen! ©Toho

Geschrieben am 13.04.2021 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News



Halloween Kills
Kinostart: 21.10.2021Die Saga um Laurie Strode und Michael Myers geht in die nächste Runde.... mehr erfahren
Venom 2: Let There Be Carnage
Kinostart: 21.10.2021Im Nachfolger von Andy Serkis treten Tom Hardy als Enthüllungsreporter Eddie Brock und Michelle Williams, deren She-Venom diesmal deutlich mehr Screentime bekommen soll,... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
The Unholy
DVD-Start: 21.10.2021In The Unholy spielt Jeffrey Dean Morgan die Rolle eines in Ungnade gefallenen Journalisten, der in einer kleinen Stadt in England eine Reihe scheinbar göttlicher Wunder... mehr erfahren